Aktuelle Zeit: 20.10.2020, 20:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 15:57 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:33
Beiträge: 791
Wohnort: Regensburg (fast FFM)
*ema* hat geschrieben:
ich habe einen Wochenplan... für jeden Tag die Zusätze extra berechnet.... > :?: "Pi mal Daumen" haut das über die Woche hinweg hin :lol:

ja, ich denke die verwirrung ist komplett :roll: :mrgreen:

@elke,
um dahin zu kommen muss man dieses, auf und ab von extrem genauer berechnung, stäubchen abwiegen, literatur wälzen, sich den kopf zerbrechen und die haare raufen um letztendlich zur realität zurück zu finden, glaube ich durchmachen.
ich kann es nicht anders beschreiben, aber die meisten horrorvorstellungen kenne ich noch.
ich meine es gibt die "perfekte" empfehlung.. >du musst das so und so machen und dann ist es richtig< irgendwie nicht.

_________________
Bild servus, Paula mit Tommy, Kimba und Balou


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 16:31 
Hallo Ihr Lieben,

mal ganz o.T....

Meint Ihr nicht auch, das wäre ein Link für unsere Infothek? So viel geballtes Wissen innerhalb so kurzer Zeit, das ist ja fast schon ein "Foren-Alleinstellungsmerkmal"! :lol:

Liebe Grüße von Iris an die Mods, 2 sind ja auch im Thema "drin". :wink:

P.S. Einige von Euch kennen ja die Geschichte unserer Katzen, und was waren wir doch froh, daß wir sie vor 1 1/2 Jahren vom Felidae-TroFu überhaupt auf Weichfleisch umstellen konnten (damit meine ich Dose)...
Klasse, daß Eure Katzen das Barfen auch so annehmen, aber das ist ein anderes Thema und hat mit der ursprünglichen Frage nichts zu tun.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 16:54 
paula hat geschrieben:
ich meine es gibt die "perfekte" empfehlung.. >du musst das so und so machen und dann ist es richtig< irgendwie nicht.


Hallo Paula,
damit hast Du recht, die gibt es nicht ;)
Ich kann hier auch nur die Empfehlungen geben, wie ich es selbst mache und am besten finde und wie mein derzeitiger Wissensstand ist - ich bin alles andere als eine Expertin - ich weiß noch sooo vieles nicht und habe selbst noch so viele Fragen.
Ich kann mich auch noch mehr als gut erinnern, wie verwirrend und erdrückend ich das alles anfangs fand und daß ich nachts nicht schlafen konnte und von Katzenfutter geträumt habe :lol:
Und glaub bloß nicht, daß ich mich heute 100% sicher finde, also man muß die eigene Methode immer wieder überdenken, irgendwo ist doch noch etwas verbesserungswürdig und man lernt ja auch immer mehr dazu.
LG ema


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 17:08 
Huhu,

ich bin grad auf einen Sprung daheim (war mit Smilla beim TA, muß aber gleich wieder los) und schaff es grad nicht zu lesen. Aber ein Eindruck drängt sich mir auf: hier besprechen wir grad so ziemlich alles an einer Stelle.... ich würde vorschlagen den Thread zu teilen nach verschiedenen Gesichtspunkten, z.B. Vitamine & Supplemente, Einfriertechniken und Urlaubslösungen.

Ich würd mich heute abend dran setzen und den Thread auseinanderfuddeln, wenn ihr alle einverstanden seid?

Gruß Harriet


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 17:15 
Huhu Judith :D ,

ja, ich finde Deine Idee sehr gut, habe vorhin auch schon darüber nachgedacht...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2005, 20:33 
Offline
Kitten

Registriert: 08.12.2004, 12:48
Beiträge: 18
Wohnort: Langenhain
Hallo Ema

Zitat:
="*ema("Ausgewogenheit" bedeutet für mich: alle [heute bekannten] erforderlichen Nährstoffe sind über einen gewissen Zeitraum [z.B. 1 Woche] im Futter vorhanden.)
.

Ja - so sehe ich das auch!

_________________
Liebe Grüße

Inge mit Merle

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2005, 01:26 
Huhu,

es ist vollbracht, ich ab die Threads Vitamine, Spurenelemente und Einfriertechniken hier draus "excerpiert" und enstprechend verlinkt. Ich hoffe es blickt noch jemand durch.... :wink:

Gruß Harriet


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: teilweise rohfüttern
BeitragVerfasst: 27.10.2006, 12:44 
Offline
Kitten

Registriert: 27.10.2006, 12:16
Beiträge: 2
Hallo,
bin neu auf der Seite
und mich würde mal interessieren, ob man auch nur 1 x am Tag roh füttern kann und wie man diese Ration dann am besten zusammenstellt (Fleisch, Vitamine etc.) Habe auch die Savannah-Seite gelesen und mir raucht inzwischen der Kopf!!
Unser Katerchen ist 4 Jahre alt und frisst zur Zeit 1 x ToFu und abends Nassfutter. Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2006, 13:05 
Offline
Kitten

Registriert: 25.10.2006, 13:50
Beiträge: 18
Wohnort: Hollabrunn
Hallo ihr Lieben,

also ich war auch berufstätig mit zwei Katzen nun nicht mehr bin Schwanger.

Aber wenn ich das sagen dürfte:

Ich finde drei bis vier Malzeiten am Tag total übertrieben, also wenn meine Katzen diese Menge bekommen würden, dann sähen sie bald aus wie das Michelinmänchen :wink:

Meine süssen halten das so das sie früh wenn ich aufstehe je eine Packung feuchtfutter und zum Abendbrot feuchtfutter bekommen und zur freien verfügung den Tag über eine bestimmte Menge trockenfutter bekommen. also obwohl ich nur 2 Malzeiten habe und mich genau nach Futterplan halte hat mein Maine coon Kater trotzdem das ein oder andere Pfund zuviel

Also keine Panik die katzen verhungern schon nicht bei euch :wink:

_________________
Ach ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: teilweise rohfüttern
BeitragVerfasst: 27.10.2006, 14:12 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo Gaby,

gaby hat geschrieben:
mich würde mal interessieren, ob man auch nur 1 x am Tag roh füttern


:lol: man kann! Ich barfe auch nur zu 50 % - aus Zeitmangel! Außerdem werden kleinere Fehler in der Zusammensetzung besser kompensiert. Wenn Du 100 % roh fütterst - dann muss alles stimmen!

Demnach gibts bei mir morgens Dose Fefu (öfter auch mal Selbstgekochtes) und Abends meist roh. Die Zusammenstellung der Rohration variert - es kommt darauf an was es die letzten 3 Tage gab - demnach wechsel ich die Fleischsorten ab, ebenso ob gekochte Kartoffel, Reis, Getreide, rohes oder gekochtes Gemüse dazukommt. Ich Wechsel zwischen den Calciumpräparaten und den anderen Supplementen, wie Vitamine, Öle, Spurenelemente.

Wenn Du zu 50 % barfen möchtest, empfehle ich Dir Dich in der Katzen-Alternativ (KA) anzumelden - wo sich alles um die Rohernährung dreht.

Der Kopf wird Dir von den ganzen Infos noch öfter rauchen *mitfühl* :lol:

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2006, 22:12 
Offline
Kitten

Registriert: 27.10.2006, 12:16
Beiträge: 2
Hallo Elke,
danke für deinen Tipp. Fütterst du Trockenfutter gar nicht mehr?
Werd mich mal bei KA anmelden und dort reinschaun. Gibts irgendwas besonderes sonst noch zu beachten, da unser Katerchen sehr wählerisch beim Futter ist?

LG Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2006, 11:56 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo Gaby,

gaby hat geschrieben:
Fütterst du Trockenfutter gar nicht mehr?


Gibt es bei mir nur noch als Leckerli - bevor wir ins Bett gehen :)

Zitat:
Gibts irgendwas besonderes sonst noch zu beachten, da unser Katerchen sehr wählerisch beim Futter ist?


Wenn er sehr wählerisch ist, würde ich es langsam einschleichen d. h. etwas Fleisch unter sein gewohntes Nassfutter mischen. Bei Mourki fing alles mit klitzekleine Kügelchen Schabefleisch an und heute muß ich aufpassen, das er mir nicht in der Küche die ganze Putenunterschale von der Arbeitsfläche klaut :lol: - Und dann auch ein wenig "Härte" - wenn er mal eine Portion verschmäht - dann nicht weichgucken lassen und was anderes geben... die fällt dann einfach aus. Und die Hefeflocken von Gimpet möchte ich Dir auch nicht vorenthalten - ohne die wäre die Gewöhnung an Rohes bei mir sehr viel schwieriger geworden.

Vielleicht noch ein kleiner Tip: Ich friere das Fleisch - besonders Lamm (auch Rind) mindestens 3 Tage bei -20 °C ein, das reduziert die Möglichkeit das sich die Katze mit Toxoplasmose infiziert.

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2006, 13:10 
Offline
Stammkatze

Registriert: 14.06.2006, 16:28
Beiträge: 165
Wohnort: Wetterau
oh, ja, ich beschäftige mich auch gerade mit dem thema,
Lilli verweigert ja gerade alles außer ihr trockenfutter - also habe ich frisches Rind vom metzger roh durch den Wolf gedreht besorgt - das frisst sie. Da musste ich aufpassen, dass sie aufhört
vielleicht eine Möglichkeit für uns von dem Trockenfutter wegzukommen?

G Silvana
mit Lilli, Nelly und Bella


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung