Aktuelle Zeit: 20.10.2020, 19:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zum ersten Mal rohes Fleisch...
BeitragVerfasst: 30.07.2006, 18:32 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
... und es ist etwas passiert, womit ich nicht gerechnet hatte. Aber ich erzähl mal von Anfang an:

Heut Mittag gabs bei uns Schnitzel und da es ja immer heißt ein Häppchen rohes Fleisch kann der Katze nicht schaden, hab ich für Eddy und Felix jeweils ein Stück in die Näpfe gelegt. Felix war davon recht unbeeindruckt und hat es links liegen gelassen. Eddy hat sich erstmal vor den Napf auf die Lauer gelegt. Dann ist er auf Tuchfühlung gegangen:

Bild

Kurz darauf folgte der erst Geschmackstest:

Bild

Und dann ließ er sichs schmecken:

Bild


Da es ja das erste Mal Rohfleisch war, hab ich mir irgendwann überlegt, daß er vielleicht nicht gleich so viel fressen sollte, nicht daß er es nicht verträgt. Tja, und dann war ich überrascht und schockiert gleichermaßen :shock: :

Bei dem Versuch ihm das Fleisch wieder wegzunehmen hat Eddy mich angeknurrt und angefaucht und ist mit dem Fleisch im Maul auf den Balkon gerannt. Das fand Felix natürlich auch interessant. Er wurde aber auch mit Knurren und Fauchen bedacht. Letztendlich hab ich mir also einen Küchenhandschuh angezogen - falls Eddy tatsächlich zubeißen sollte - und ihm das Stück Fleisch wieder abgenommen. Das ist mir aber auch nur gelungen, weil er irgendwie das Interesse daran verloren hat. Als ich es dann hatte, wurde das noch mit einem Fauchen quittiert. Aber ein paar Minuten später war aus dem knurrenden Tiger wieder ein kleiner Schmusetiger geworden.

Tja, im Nachhinein denk ich mir, eigentlich logisch, daß er so reargiert hat. Katzen sind halt einfach kleine Raubtiere, und das ist in dem Moment wohl bei ihm durchgeschlagen. War eine interessante Erfahrung, muß ich sagen. Hab vorher noch nie eine Katze knurren hören....



P.S.: Falls das hier am falschen Ort ist, bitte einfach verschieben!

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2006, 19:42 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.07.2006, 15:44
Beiträge: 213
Wohnort: Herdecke
Hallo Fluegerl,

habe das vor einigen Monaten auch angefangen, weil es ja unter anderen die allerbeste Zahnpflege für Katzen ist.
Zwei von meinen 7 rührten das Fleisch erst gar nicht an und die anderen stürzten sich wie ihrre darauf. Das war auch ein Geknurre, das einem Angst und Bange werden konnte.
Den beiden anderen habe ich das Fleisch dann sehr klein unter das normale Futter gemischt und immer größere Brocken gegeben.
Wenn sie jetzt mal länger kein Fleisch bekommen, dann sind die beiden erst mal wieder kritisch - aber sonst fressen sie es sehr gut.

Aber eine Frage: kann es sein, dass Du Schweinefleisch verfüttert hast????????????? Das sollte man wegen der Aujetzkyschen Krankheit auf gar keinen Fall füttern.

LG
Habeebee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2006, 20:13 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
habeebee hat geschrieben:
Aber eine Frage: kann es sein, dass Du Schweinefleisch verfüttert hast????????????? Das sollte man wegen der Aujetzkyschen Krankheit auf gar keinen Fall füttern.


Nein, das war kein Schweinfleisch! Das war Pute. Ist wohl auch nicht das Beste...

Wenn der Onkel meines Freundes das nächste Mal eine Kuh schlachtet, kann ich da ein Stückchen haben, hat er gemeint. Also ganz frisches Rindfleisch. Ist das gut?

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2006, 20:27 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 18.03.2004, 18:38
Beiträge: 1587
Hallo Moni,

:lol: ja da kommen bei manchen Katzen die Raubtiere durch.
Kann übrigens auch bei besonders tollem Spielzeug passieren.
Ich hatte mal meinem Karlchen eine echte Kaninchenpfote mitgebracht (fiel beim Schlachten auf einem Hof ab). Da ist er so ausgetickt, dass er alles und jeden angeknurrt hat, sogar das Tischbein :lol: .
Er hatte sich dann mit der Pfote im Maul und einem wilden Blick in eine Ecke verkrochen und ewig vor sich hingeknurrt und gebrummt, dabei hat sich überhaupt keiner für diese blöde Pfote interessiert :lol: .
Und Wölkchen durfte keine 3m weit nahe kommen, sofort wurde das Knurren lauter.
Und einmal saß ich am PC und plötzlich brummt das ständig so. Ich wusste erst nicht woher das kommt und habe alle elektrischen Geräte untersucht, dachte, das irgendwas kaputt war oder so. Bis ich Karlchen in der Ecke fand, der eine Echtfell-Maus im Maul hatte und wieder ewig lang vor sich hinknurrte :lol: .
Bei Wohnungskatzen, die ja etwas reizarmer leben, kann so ein Beute-Verteidigungsreflex auch schonmal heftiger ausfallen.

Toll das Eddy so auf das Rohfleisch abfährt. :D
Aber wieso wolltest du ihm das wieder wegnehmen? Wo er doch seine Beute so toll verteidigt hat :wink:

P.S. Rindfleisch kannst du geben.
Du könntest ihm auch ein Eintagsküken oder eine gefrorene Maus (natürlich aufgetaut) geben, das findet Eddy bestimmt auch toll :lol: :wink:

LG Urmel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2006, 20:48 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
UrmelMurmel hat geschrieben:
dass er alles und jeden angeknurrt hat, sogar das Tischbein


Das find ich ja zum Totlachen :lol: :lol: !


UrmelMurmel hat geschrieben:
Aber wieso wolltest du ihm das wieder wegnehmen?


Ich hab mir Sorgen gemacht, daß er womöglich "Magen-Darm-Probleme" bekommen könnte. Weil er ja bisher noch nie Rohfleisch bekommen hat. Aber das ist alles in Ordnung. Jetzt muß ich es nur noch schaffen, Felix rohes Fleisch schmackhaft zu machen und dann können sie ab zu mal "Zähne putzen".

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 09:38 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.07.2006, 15:44
Beiträge: 213
Wohnort: Herdecke
Hi Moni,

wenn Du das Fleisch nicht gerade direkt aus dem Kühlschrank fütterst, dann ist es nicht schlimm, wenn sie ein paar Stücke mehr fressen. Unsere haben gar keine Probleme damit gehabt!!!!!

Ich wüsste jetzt eigentlich nicht, dass Putenfleisch nicht so gut ist? Warum sollte das so sein? Höchstens wegen der Vogelgrippe, weil Katzen da ja evtl. wohl auch anfällig sein können.

Und für Felix fängst Du am besten "klein" an. Also erst mal ganz winzig schneiden oder durch den Wolf und dann unters normale Futter rühren. Wenn er sehr pingelig ist, dann erst sehr wenig. Und nach und nach dann die Ration sowie die Stück vergrößern.
Übrigens, das Fleisch sollte im Endeffekt so groß sein, dass sie das nicht runterschlucken können sondern richtig drauf kauen müssen.

@Urmel
Grins, so kenne ich meine Katzen auch - zumindest war das zu Beginn so. Diese Echtfell-Mäuse leben hier höchstens 1 Stunde!

Habeebee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 10:58 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Hallo!

Also direkt ausm Kühlschrank bekommen die beiden eh nix. Immer erst, wenns schon so ungefähr zimmerwarm ist.

Bei Puten hört man ja leider immer wieder, daß die so mit Antibiotika/Penecillin zugepumpt werden, deshalb ist das wohl nicht so toll, wenn die Katzen davon zu viel fressen. Oder?

Hab schon überlegt, ob ich einfach mal ausm Zoofachgeschäft bei mir im Ort eine Maus (noch lebend) hole und den beiden in der Küche vorsetze. Da gibt es - außer dem Kühlschrank - nichts, wo die Maus drunter krabbeln könnte und die Küche ist der einzige Raum ohne Teppich. Aber ich fürchte, daß Eddy und Felix damit dann doch etwas überfordert sein könnten. :? Außerdem wärs wohl besser dann gleich zwei Mäuse loszulassen :scratch: . Für jeden eine?

Naja, nächste Woche hab ich Urlaub, mal sehen...

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 12:26 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.07.2006, 15:44
Beiträge: 213
Wohnort: Herdecke
Hm, ich weiss nicht, ob das bei Puten jetzt mehr ist mit Antibiotika als bei Hühnern oder Rindern?????? Keine Ahnung!

Aber ne Maus im Haus laufen lassen??????????? :shock: Neeee, das muss ich nicht haben :? Aber wenn Du das machst, musst Du berichten - und am besten die Kamera gezückt halten!

LG
Habeebee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 14:27 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.11.2005, 15:46
Beiträge: 279
Wohnort: Maintal
Hallo Flügerl !
Also falls es doch vorkommt daß Deine (wahrscheinlich noch im Mausjagen unerfahrenen Jäger) die Mäuse entwischen lassen, hättest Du Dir selbst eine "Mäuseplage" eingehandelt, die knabbern Dir dann alles an, einschließlich Möbel, Vorräte, etc. ganz abgesehen von dem Mäusekot.
Außerdem habe ich gehört, das Lebendfütterung Tierschutzmäßig verboten ist, die Mäuse müssten vorher getötet werden. Also ganz ehrlich, ich könnte das nicht, irgendwie sehen diese Nager doch auch total süß aus. (Muß zugeben daß ich mit diesem Gedanken auch schon mal gespielt habe, ihn aber beim Anblick dieser putzigen Tierchen doch schnell wieder verworfen habe.) :|
Liebe Grüße:
Gisela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 15:05 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Hallo!

Gisela hat geschrieben:
Lebendfütterung Tierschutzmäßig verboten ist


Ups, daran hab ich gar nicht gedacht...

Über die ganzen anderen Dinge hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich würds nicht übers Herz bringen so eine kleine Maus dann selber zu töten, wenns Eddy und Felix nicht tun. Und draußen aussetzen kann ich sie ja auch schlecht, wenn sie ausm Zooladen kommt... Da hätte das arme Ding gar keine Chance.

Naja, war ja auch nur mal so eine Idee. Dann bleibts halt doch bei den Schnitzelhäppchen.

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 15:38 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
fluegerl hat geschrieben:
Und draußen aussetzen kann ich sie ja auch schlecht, wenn sie ausm Zooladen kommt... Da hätte das arme Ding gar keine Chance.


...und das ist im übrigen auch verboten...ist kein Wildtier und nicht an das leben in freier Wildbahn angepasst.

..im übrigen gibt es bereits tiefgefrorene Mäuse...

Zitat:
Dann bleibts halt doch bei den Schnitzelhäppchen.


Meine bevorzugte Alternative :lol:

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 15:47 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.11.2005, 15:46
Beiträge: 279
Wohnort: Maintal
Hallo Flügerl!
Zitat:
Dann bleibts halt doch bei den Schnitzelhäppchen.

[/quote]
Man kann doch auch tiefgefrorene Mäuse im onlineshop bestellen, unter Reptilienfutter. Weiß jetzt nur aktuell die Adressen nicht. Ich habe schon oft mit dem Gedanken gespielt, aber dann war das immer so blöd mit dem schon 2 Wochen vorher bestellen und dann bin ich bei der Lieferung nicht da usw. Eine Maus zum ausprobieren hätte mir dann auch schon gereicht, aber das lohnt ja nicht, bzw. wird nicht angeboten.
Liebe Grüße:
Gisela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 15:58 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Elke-030 hat geschrieben:
ist kein Wildtier und nicht an das leben in freier Wildbahn angepasst.


Eben. Dann könnt ich höchstens ein Aquarium kaufen und die Maus da rein setzen. Da Eddy und Felix wahrscheinlich eh nichts mit einer Maus anzufangen wissen, würd das sogar gehen. :lol: Dann haben sie was zum "fernsehen".


Gisela hat geschrieben:
blöd mit dem schon 2 Wochen vorher bestellen und dann bin ich bei der Lieferung nicht da usw. Eine Maus zum ausprobieren hätte mir dann auch schon gereicht, aber das lohnt ja nicht, bzw. wird nicht angeboten


Ja, das Problem kenn ich.

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 16:12 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo,

gibts bei Euch ein Futterhaus oder Fressnapf mit Reptilienabteilung? Da gibts auch kleine Päckchen Mäuse (also 3-6 Stück - je nach Größe) ich denke zum probieren gut.

Ich fand es ganz beeindruckend wie Sarah sie verputzte, aber es steht für mich in keinem Verhältniss, das gaaanz viele Mäuse ihr Leben lassen müssen damit sie nur annähernd gesättigt wird - abgesehen von dem Preis - wogegen ich aus einer Putenkeule oder einem Stück Rinderhüfte Futter für alle Katzen bereiten kann - für mehrere Tage!

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 18:05 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 02.11.2005, 15:46
Beiträge: 279
Wohnort: Maintal
Hallo Elke!
Zitat:
gibts bei Euch ein Futterhaus oder Fressnapf mit Reptilienabteilung? Da gibts auch kleine Päckchen Mäuse (also 3-6 Stück - je nach Größe) ich denke zum probieren gut.

Also bei mir gibt es 2 Fressnäpfe, bzw. Wewo und beide bieten dies leider nicht an.
Aber im Moment ist das für mich ja sowieso nicht mehr das Thema, vorerst gibt`s erstmal nur Nierendiät, bloß nichts riskieren, ist mir im Moment zu heikel mit erhöhten Schilddrüsen und Nierenwerten
Liebe Grüße:
Gisela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2006, 19:00 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Also, einen Freßnapf gibts hier nicht. Aber in dem Zooladen bei mir im Ort verkaufen sie auch Schlangen, also geh ich mal davon aus, daß es auch entsprechndes Futter gibt. Ich werd einfach mal nachfragen und dann testen, was meine Tiger evtl. zu den Mäusen sagen.

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung