Aktuelle Zeit: 20.10.2020, 19:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 16:13 
Offline
Stammkatze

Registriert: 14.03.2008, 20:00
Beiträge: 118
Wohnort: Erfurt
Danke für die Links, werde mich mal belesen.
Mehr dazu später dann.

_________________
Liebe Grüße
________________

Birgit und Charly

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Einfaches Grundrezept
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 18:16 
Okay, dann stell ich es hier ein!

Auf 100g Fleisch ohne Knochen gebe ich:

* 1g easyBarf
* 0,2g Taurin
* 0,5g Calciumcarbonat (oder 0,5g Eierschale oder 0,5g Algenkalk oder 0,9g Calciumcitrat)
* 0,2g Salz (unbehandelt)
* 5g Ballaststoffe (Getreideflocken jeder Art, auch mal Kartoffelflocken, Salat....)
* Wasser

Gerne gebe ich noch 0,2g Bierhefe hinzu, ab und an etwas Algen oder auch Ulmenrinde.
Ach so, und als Fettzugabe dürfen sich meine Katzen beim Frühstück etwas Schweine- oder Gänseschmalz oder auch Butter holen. Das ist ein Ritual, das sie sehr lieben!

Wenn ich Knochen füttere, lasse ich Calcium und Salz weg.


Ich verfüttere an meine drei Katzen pro Tag 400g Fleisch (ca.) und portioniere für diese Menge die Supplemente in einer ruhigen Minute in Fotodöschen vor. So geht es dann ganz schnell!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 18:45 
Offline
Alpha-Katze

Registriert: 10.06.2005, 20:11
Beiträge: 1321
Wohnort: Wetterau
Hallo Dorothea,

irgendwo habe ich gestern gelesen, daß Rinderfett von den Fetten wohl auch sehr appetitanregend sein soll, also statt Butter oder Schweineschmalz usw. Die Akzeptanz soll wohl bei den Katzen relativ hoch sein. Die Quelle weiß ich nicht mehr... :oops:
Das wäre doch dann z.B. auch eine Möglichkeit, um Tabletten darin zu verstecken? Ich stelle mir das jedenfalls auch so wie Schweineschmalz vor, oder täusche ich mich?.

Liebe Grüße,
Iris

_________________
Bild
Wetterau-Katzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 19:09 
Rinderfett habe ich noch nicht gefüttert, auch leider noch nicht gesehen (außer am Fleisch, da ist es nicht sooo beliebt, zumindest nicht bei meinen Katzen).

Um Tabletten zu verstecken eignen sich die ungesunden Aldistangen ganz gut (wenn sie nicht zu groß sind oder geteilt werden können). Ansonsten könnte ich mir Tabletten auch in aufgeschlitzten Fleischstücken gut vorstellen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 21:34 
Offline
Alpha-Katze

Registriert: 10.06.2005, 20:11
Beiträge: 1321
Wohnort: Wetterau
Hallo Dorothea,

noch mal ganz dumm gefragt - wie stellt man denn Rinderfett überhaupt her? Außer das am Fleisch natürlich.
Ich muß noch mal nach der Quelle schauen, da war irgendwo hier im Forum ein Link.
War nur eine Idee, Simone hatte ja mal den guten Tipp mit der Butter:

ich möchte den Tip zur Verabreichung eklig schmeckender Tabletten mal hier einstellen.

Tablette gut mit Butter ummanteln und dann ins Gefrierfach.

Dort 15 Minuten liegen lassen (nimmt wohl den Geruch, vielleicht auch etwas vom Geschmack).

Dann mit etwas ummanteln was die Katze mag (z.B. Leberwurst). Bei Leberwurst nochmal kurz in den Gefrierschrank.

Und dann ab ins Mäulchen. Mäulchen zu, Kehle massieren.

Wenn Katzen TroFu mögen, dann das Trofu mit dem Mörser kleinstampfen und die leicht angefrorene Buttertablette mit dem TroFu ummanteln. Dann ist sie quasi paniert .

Vielleicht funktioniert es ja auch bei Euren Katzen wenn es mal sein muss.


Und wenn dieses Rinderfett die Katzen richtig "wild" :wink: macht, wäre das ja auch eine gute Idee ohne viel Aufwand. Bei unseren Katzen läuft es meistens so - Mäulchen auf, Tablette rein, Kehle massieren. Sita bekommt allerdings ihre tägliche Tablette in Leberwurst verpackt.

Liebe Grüße,
Iris

_________________
Bild
Wetterau-Katzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 21:38 
Ich weiß es nicht, wie man Rinderfett herstellt. Ich kann ja mal bei Gelegenheit meinen Cousin fragen, der ist Bauer. Aber er hat sich auf Schweine spezialisiert, die Kühe hat er eigentlich nur wegen der Milch. Aber er müsste das wissen, denke ich mal!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2008, 02:21 
Iris schrieb:
Zitat:
Mäulchen auf, Tablette rein, Kehle massieren.


So hab ich das bei Eddi auch gemacht.

Zum Rinderfett:

Ich hab für ihn das Rinderfett in Pulverform gekauft. Um den Appetit anzuregen und auch das geliebte Porta Huhn im eigenen Saft fettreicher zu gestalten.
Beide mochten das sehr gerne, allerdings ist 17% Glukose dem Pulver beigemengt, deshalb soll man es auch nicht über einen längeren Zeitraum zufüttern. Tja und ich hab hier ne 200g Dose. Aber sie ist ja noch ein bisschen haltbar. :floet:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2008, 02:25 
Die Umstellung auf feste Futterzeiten klappt übrigens hervorragend! :hello1: :hello1:

Idol isst seitdem endlich größere Mengen und mäkelt auch nicht mehr so, weil er verstanden hat, dass "Mama" nicht mehr sofort oder nach ner halben Stunde was Anderes anbietet.

Ich freue mich sehr darüber.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung