Aktuelle Zeit: 30.11.2020, 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 10:40 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 10.03.2004, 09:58
Beiträge: 726
Wohnort: Köln
Wir hatte hier doch mal vor langer Zeit so einen netten Krimi-Thread. An den musste ich gerade denken, als ich heute wieder den neuesten Newsletter der 'Krimi-Couch' erhielt. Der Tipp für den (sommerlichen) Juli ist Fred Vargas: Der vierzehnte Stein. Hab ich noch nicht gelesen, aber alle anderen Bücher von Fred Vargas. Sehr schön zu lesen - französisch leichtfüssig. Wäre auch eine Empfehlung von mir.

Und ausserdem und sowieso die schöne HP der Krimi-Couch 8) :
http://www.krimi-couch.de/

... heute ist in NRW Ferien-Beginn, ich bin solidarisch und fühle mich urlaubsreif :wink: ....

Liebe Grüße
Birgit

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: OT: Gibts nicht - kein Durchhänger!
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 10:53 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
patchouli hat geschrieben:
ich bin solidarisch und fühle mich urlaubsreif


Hallo Birgit,

nur weil Deine Familie mal eben um 5 weitere Persönlichkeiten angewachsen ist, Du vermutlich nicht mal in der Nacht in Ruhe schlafen kannst, musst Du doch nicht gleich einen Durchhänger bekommen :lol: - ganz viel Kraft rüberschieb!

Hast Du Dextrose im Haus? - Gibt kurzfristig ein bisschen Energie und zum Mittag empfiehlt der Chefkoch heute kräftige Hühnerbrühe!

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 14:23 
Offline
Alpha-Katze

Registriert: 10.06.2005, 20:11
Beiträge: 1321
Wohnort: Wetterau
Hallo Birgit,

gute Idee :lol: !

Als "alte" Donna Leon Leserin bin ich (sind wir) froh, daß Commissario Brunetti in seinem elften Fall - Die dunkle Stunde der Serenissima - nun endlich eine neue Übersetzerin gefunden hat :lol: .Liest sich viel angenehmer als die 10 Fälle davor.

Auch Minette Walters - Der Nachbar - hat uns angenehm überrascht. Nicht mehr so das britische Rumgeeiere (obwohl ich persönlich alles gerne von ihr gelesen habe, Klaus mochte sie nicht gerne lesen), sehr spannend und sozialkritisch.

Und was ich noch nicht begonnen habe, Klaus mir aber schon ans Herz gelegt hat, ist "Annika weint mal wieder"... :P
Damit meine ich ein relativ neues Buch der Autorin Liza Marklund, Prime Time. Bislang haben mir all ihre Bücher sehr gut gefallen, Annika arbeitet als Redakteurin bei einer Schwedischen Zeitung und klärt nebenbei Morde auf. Und da es in Schweden oft so dunkel und so grau ist, muß Annika eben öfter mal weinen, deshalb :wink: .

Liebe Grüße,
Iris

_________________
Bild
Wetterau-Katzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 10:42 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 08.03.2004, 19:29
Beiträge: 349
Wohnort: Mannheim
Hallo,

zu empfehlen ist auch der neue Anne Holt ( neu als TB ) " Die Wahrheit dahinter". Ein vierfach Mord kurz vor Weihnachten. Drei Personen stammen aus einer angesehenen, gut betuchten Familie, der vierte Tote paßt so gar nicht dazu, das stellt die ERmittler um Hanne Wilhelmsen vor große Probleme.

Ich bin mitten im Lesen und es gefällt mir wie alle Bücher von Anne Holt um Hanne Wilhelmsen sehr gut.

Liebe Grüße, Bettina

_________________
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. ( Petrarca )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2005, 22:38 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
Ist das jetzt hier der neue offizielle Krimi-Thread? Wenn ja (wenn nicht, dann trotzdem...) zwei Empfehlungen aus meiner Urlaubslektüre im Schnelldurchlauf:

P.J. Tracy - Spiel unter Freunden

Nach Muster eines Computer Spiels im Inet werden mehrere Menschen ermordet. Schlimm genug......wenn das Spiel nicht insgesamt zwanzig Level hätte.

Klasse Plot, der das eigentlich altbekannte Serial-Killer Motiv wieder aufnimmt und bis zur letzten Seite spannend bleibt. Gibt auch schon nen Nachfolge-Band, hoffe, das der ähnlich spannend bleibt.

Buddy Giovinazzo - Potsdamer Platz

Zwei Mafia-Soldaten aus New Jesey kommen ins Berlin Mitte der Neunziger, um sich im Auftrag der Firma das Baugeschäft unter den Nagel zu reissen. Natürlich klappt das so nicht wie geplant und nach und nach ist dann die ganze Firma vor Ort und schlägt sich ausser mit der Polizei auch mit der türkischen und russischen Konkurrenz herum.

Freilich geschieht dies nicht gerade zimperlich. Da wird geschossen, geprügelt.....und auch mal ein Zimmer komplett rot angestrichen, aber nicht mit Farbe.......

Nix für zimperliche Naturen, sondern tatsächlich mal wirklich so, wie´s auf dem Cover angepriesen wird, nämlich als "Pulp Fiction für Fortgeschrittene".

Und dann war da noch Dan Turell - Mord im Dunkeln, ein Dänemark Krimi, der zwar so sehr gut zu lesen war, aber in dem der Autor bei vier von sechs Toten den Leser im Unklaren lässt, wer es denn nun wirklich war. Mag sein, das ich für diese Art der Pointe schlicht zu blöd bin, irgendwie unbefriedigend fand ich´s jedenfalls schon.

Wie auch immer, viel Spass beim lesen allerseits!
LG

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2005, 23:20 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.04.2004, 03:19
Beiträge: 679
Wohnort: Dortmund
patchouli hat geschrieben:
... heute ist in NRW Ferien-Beginn, ich bin solidarisch und fühle mich urlaubsreif :wink: ....



Hi Birgit,

mein Urlaub winkt auch am Ende der nächsten Woche, und hier liegen schon einige Bücher auf der Warteliste. Zwar nicht Krimi, aber endlich kann ich mir Illuminati vornehmen und Der Schwarm zuende lesen.
Bestimmt würde ich nach dem kommenden WE gern meinen Urlaub sofort dranhängen.

LG
Eva

P.S. wie groß darf die Handtasche sein, die ich mitbringe? :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.09.2005, 10:31 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 10.03.2004, 09:58
Beiträge: 726
Wohnort: Köln
russian hat geschrieben:
P.S. wie groß darf die Handtasche sein, die ich mitbringe? :lol:


Ich wünsch Dir viel Spass mit Deinen Büchern Eva - ich selber habe vorletzte Woche meine Harry Potter ausgelesen - das war mein Urlaubsbuch :P .

Und egal wieviele Handtaschen Du mitbringst - keine Chance :twisted:

Liebe Grüße
Birgit

(ich hab Dir meine Adresse per Mail noch mal geschickt)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2005, 11:21 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
mein zuletzt gelesenes Thriller-Futter:

Marcus Starck - SexDotCom

Wahrlich "starcker" Tobak, den uns der Autor da vorsetzt. Glücklicherweise ist das Buch bei weitem nicht so flach wie mein einleitendes Wortspiel.

Der Manager Andreas Berger soll im Auftrag eines Finanzkonsortiums mithelfen, in Australien ein Internet-Erotik-Imperium aufzubauen, um mal eben den schnellen Reibach zu machen. So weit so gut.

Unglücklicherweise stellen sich seine australischen Geschäftspartner als nicht eben zimperlich in ihren Geschäftsmethoden heraus. Da bleibt selbst dem hartgesottenen deutschen Manager gern mal die Spucke weg.

Ausserdem stellt Berger im Laufe seiner Arbeit fest, das seine Partner auch eine durchaus andere Auffassung von Erotik haben als er selbst.

Bedingt durch das Millieu, in dem der Plot spielt, ist die Story teilweise wirklich recht starker Tobak. Das Ganze wird passender Weise auch in einem über weite Strecken recht lakonischen, teilweise auch furztrockenen Ton geschildert.

Der Autor hat, laut Vorwort, selbst längere Zeit in der Szene als Manager gearbeitet, insofern darf man davon ausgehen, das sich das Ganze nicht allzu weit von der Realität abspielt. Angeblich wurde der Autor auch vor Veröffentlichung des Buches bedroht, wohl von ehemaligen Kollegen und/oder Konkurrenten. Inwieweit das tatsächlich stimmt, oder nicht doch eher eine geschickte PR-Massnahme ist, vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen.

Abschliessend sollte vielleicht nochmals festgehalten werden, das es sich hier nicht um einen Erotik-Thriller o.Ä. handelt, sonder "nur" um einen Thriller, der im Porno-Millieu spielt. Dies nur, damit keine falschen Erwartungen geweckt werden.

Empfehlung meinerseits an alle, die etwas für harte und teilweise auch leicht spröde daherkommende Thriller übrig haben.

viel Spass beim Lesen!

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2005, 09:48 
Offline
Rabauke

Registriert: 01.10.2005, 19:52
Beiträge: 67
Wohnort: Langweid (Bayern bei Augsburg)
Hallo Ihr :) ,

liest jemand von Euch Bücher der Autorin Kathy Reichs?

_________________
liebe Grüsse

Bibi und die Katzenbande
u. unsere Engelchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2005, 10:16 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo Bibi,

ja, ich glaube, wir haben sie fast alle durch - Knochensägenspezialisten, die wir mittlerweile sind. Die Pathologen-Schwemme auf dem Büchermarkt hinterläßt ihre Spuren. ;)

Liebe Grüße,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2005, 13:46 
Offline
Rabauke

Registriert: 01.10.2005, 19:52
Beiträge: 67
Wohnort: Langweid (Bayern bei Augsburg)
Hallo Klaus,

und wie findest Du Kathys Bücher? Mir gefällt sie eigentlich am besten. Von Patricia Cornwell habe ich auch ein paar Bücher gelesen, aber die letzten haben mir nicht mehr so gefallen. Weiss eigentlich jemand, wann der nächste Band auf deutsch von Kathy rauskommt?

_________________
liebe Grüsse

Bibi und die Katzenbande
u. unsere Engelchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2005, 23:26 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo Bibi,

Kathy Reichs' Bücher haben mir gut gefallen ... sie sind einen Tick "härter" als die Konkurrenz. Die Schreibe geht mir nicht so ganz ein. Aber das mag an der Übersetzung liegen.

Die Kay-Scarpetta-Bücher von Patricia Cornwell finde ich allerdings auch fesselnd. Sie hat natürlich im Lauf der Zeit ein entsprechendes Setting mit bekannten Figuren um die Protagonistin herum entwickelt, das sie weidlich ausschlachtet. Vielleicht mußte deswegen kürzlich Benton Wesley vom FBI sterben, um aus diesem Setting einmal auszubrechen? Man wagt ja gar nicht daran zu denken, falls der dicke Cop (wie heißt er noch gleich?) mal ausfallen sollte, der trotz aller Cholerik ja irgendwie als ruhender Pol dient ...

Ansonsten bin ich bekennender Fan von Dashiell Hammett (so hart ist nie wieder einer gewesen) und Raymond Chandler. Deren Bücher lese ich nur im englischen Original. Sehr gut finde ich auch die V.I. Warshawski-Reihe von Sara Paretsky oder den phantastisch ironischen Ed McBain.

Iris steht mehr auf die britische Krimi-Kultur - Elizabeth George und Konsorten -, für die ich mich aber nicht so sehr begeistern kann.

Liebe Grüße,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2005, 10:34 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
seit gestern fertich:

Volker Klüpfel/Michael Kobr - Milchgeld

Mord stellt ja an sich schon immer ein gewisses Ärgernis dar. Wenn man dazu noch zuständiger Kommissar der Kripo Kempten ist und gerade seine allmontagabendliche Portion Kässpatzen in Angriff nehmen will, dann gewinnt das Ganze zusätzlich noch an Schärfe.

Kommissar Kluftinger (den Vornamen erfahren wir nicht, nur, das seine Gattin bisweilen "Butzele" nennt...) hat es mit dem Mord an einem Milchtechniker zu tun, der in der hiesigen Käserei gearbeitet hat. Das klingt jezt vielleicht nicht unbedingt aufregend, aber mir hat dieser Krimi in der malerischen Allgäu-Kulisse trotzdem gut gefallen. Zumal dieser Kluftinger auch ein richtiges Urviech ist, ein echter Allgäuer eben. Erinnert manchmal von der Charakterzeichnung der Autoren her auch ein wenig an den Bullen von Tölz.

Und so ganz nebenbei ist auch das Buch richtig spannend, obwohl es schon teilweise eher etwas betulich zugeht, aber im Allgäu neigt man wohl allgemein nicht dazu, in Hektik zu verfallen. Dazu gibt´s stellenweise noch eine deftige Prise heimischen Humors und dankenswerterweise einen sehr sparsamen Umgang der Autoren mit dem einheimischen Dialekt. Das trägt einerseits zum besseren Verständnis bei, andererseits ist Dialekt in geschriebener Form meiner Meinung nach ohnehin nur in mässigen Dosen ertragbar. (Ich schreibe hier ja auch überwiegend in Hochdeutsch...)

Also, wieder mal Empfehlung meinerseits, auch wenn´s nicht gerade Action pur ist. Aber gute Krimi-Unterhaltung wird trotzdem geboten.

viel Spass beim lesen!

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: “Felidae” von Akif Pirincci
BeitragVerfasst: 01.12.2006, 21:29 
Offline
Kitten

Registriert: 25.11.2006, 15:32
Beiträge: 15
Hallo zusammen,

beim kurz überfliegen der Buchvorstellungen, konnte ich diesen Krimi noch nicht finden.

Ich fand ihn sehr gut, wenn auch wirklich nichts für schwache Nerven.

“Felidae” von Akif Pirincci

LG Lia

PS: ich hab eben bei Amazon gesehen, das es sogar schon einen 2ten Teil geben soll. Diesen hab ich selbst noch nicht gelesen, doch die Rezensionen hören sich vielversprechend an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2006, 22:02 
Offline
Rabauke

Registriert: 01.10.2005, 19:52
Beiträge: 67
Wohnort: Langweid (Bayern bei Augsburg)
Hallo Du,

es gibt sogar schon mehrere Fortsetzungen bzw. Bände von Akif Pirincci. Einmal "Francis" dann "Cave Canem" und "Das Duell". Sie sind, finde ich, alle klasse.

_________________
liebe Grüsse

Bibi und die Katzenbande
u. unsere Engelchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2006, 05:26 
Offline
Kitten

Registriert: 04.11.2006, 05:09
Beiträge: 4
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Hi Bibi,

ich habe auch alle Felidae romane gelesen und mochte die ersten total gerne, finde aber den letzten in "Das Duell" ein bisschen sehr "unrealistisch" mit der Chimären-geschichte... habe aber auch gerade auf Amazon entdeckt das es noch einen weiteren Teil gibt.
Der heisst "Salve Roma" und scheinbar löst Francis da einen Fall in Italien, hat aber auf Amazon einige negative Bewertungen bekommen. Da ich in Mexico wohne und nicht so leicht an deutschsprachige Bücher rankomme werde ich wohl noch ein bisschen darauf warten müssen mir eine eigene Meinung zu bilden. Falls du den neuen Roman liest lass mich mal wissen was du davon hältst.

Liebe Grüsse,

Teana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung