Aktuelle Zeit: 30.11.2020, 21:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2006, 13:12 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
fluegerl hat geschrieben:
"Meteor" und auch "Diabolus" befassen sich mit den innerbetrieblichen Verschwörungen der amerikanischen Behörden. Weiß grad nicht, wie ich des besser beschreiben soll. :scratch: GEht aber auf jeden Fall in eine andere Richtung wie "Illuminati" oder "Sakrileg"

In beiden Büchern gibt es einige Personen, die sterben müssen, damit die Drahtzieher der ganzen Geschichten nicht auffliegen und im Endeffekt kommt am Schluß doch alles raus. Mir gefallen halt solche Sachen unheimlich gut! Kann ich nur empfehlen!


Thx mal für die Info, werd´s mir im nächsten Urlaub mal reintun. Oder vielleicht doch erst Sakrileg.......mal schauen.

LG

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2006, 19:25 
Huhu,

ich hab das Sakrileg auf englishc mal quergelesen, weil es mir jemand wärmstens ans Herz gelegt hat. Aber irgendwie hat sich mir ständig der Eindruck von "Schmalspurversion vom Foucault'schen Pendel" aufgedrängt, weshalb ich es auch noch nicht komplett gelesen habe. Ich hatte es danach eine Weile liegen und hab es nochmal probiert, aber der Effekt ist derselbe.
Daher würde ich eher das "Original" empfehlen, also das Foucault'sche Pendel. Ist noch dazu wesentlich besser geschrieben - und die Berührungsängste, die viele vor Eco haben, finde ich eigentlich unangebracht, so schwer isser wirklich nicht zu lesen. Dank Internet, Google und Wikipedia kann man heutzutage auch alles, was an Fragen beim Lesen auftaucht, schnell beantworten.

Gruß Judith


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2006, 20:34 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 10.03.2004, 20:19
Beiträge: 2167
Wohnort: Ruhrgebiet
neckarhex hat geschrieben:
Ich schmökere zur Zeit mal wieder durch ein paar alte, heißgeliebte und vielgelesene Georgette-Heyer-Romane - immer dann wenn mir nach dem witzigen und ironischen Stil dieser Autorin ist.


Da bringst du mich auf eine Idee... Und wenn du sie gern liest, kann ich mich ja auch outen :oops: . Muss mal wieder Mutters Bücherregal plündern...
Nichtsdestotrotz sind es nun mal Historien-Liebes-Romane :? und habe dazu irgendwie ein gespaltenes Verhältnis, zumindest im Moment... Aber gut find ich sie fast alle 8) !

Allerdings freut sich schon seit 3 Wochen "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" darauf, in meinem Urlaub endlich gelesen zu werden :oops: ...

_________________
Liebe Grüße von Kathy mit Onkel Oskar und Bärchenfrosch Samson, all den Sternenkatzen und den Hundis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.04.2006, 10:27 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
Hallo liebe Literaturfreunde,

endlich hatte man mal über Ostern wieder die Ruhe, um es lesetechnisch ml wieder so richtig krachen zu lassen. Hier mal im Schnelldurchlauf meine Osterausbeute:

Chuck Palahniuk - Fight Club

Ja genau, das gibt´s auch als Buch, auch wenn man eigentlich nicht drüber reden soll :wink: ..... Nachdem der Film bisher irgendwie immer an mir vorbei ging (gab´s kürzlich aber beim MM für sechsffuffzich auf DVD) hab ich mir jetzt doch erstmal das Buch reingetan. Kein leichter Stoff, wie man es Palahniuk gewohnt ist, aber bis zum Schluss mit einer schwer nachvollziehbaren Faszination. Bin sehr auf den Film gespannt.
Edit hierzu noch, weil ich´s total vergessen habe: Wusstest Ihr, das man Katzenstreu zur Herstellung von Napalm verwenden kann? Ich jedenfalls nicht.

Tommy Jaud - Vollidiot

Genau dies möchte man des öfteren mal der Hauptfigur entgegenrufen, so blöde stellt ers cih manchmal an. Kein Wunder, das er immer noch Solo ist und auch sonst eher wenig mit seinem Leben anfangen kann. Sympathische und stellenweise echt schreiend komische Loserstory. Also mit anderen Worten: Beste Unterhaltung. Hab ich am Karfreitag mehr oder weniger in einem Stück runtergelesen.

Graham Joyce - Frontal

Matt ist das, was man heute "Crash Kid" nennt. Ein Jugendlicher also, der Autos knackt und zu Schrott fährt. Dies ist auch der Grund, warum er regelmäßig Termine bei der Bewährungshilfe hat und dann auch noch als "Krönung" zusammen mit der Brandstifterin Amy und dem Sprayer Gilb an so einer Art "Sozialcamp" teilnehmen muss/darf. Das keiner der Tielnehmer von der Maßnahme begeistert ist, dürfte klar sein, aber zu seinem großen Erstaunen lernt Matt dann doch einiges über Vertrauen und Freundschaft........und die Sache mit seinem toten Bruder Jake klärt sich auch langsam auf. An ganz wenigen Stellen vielleicht etwas rührseelig aber insgesamt ein sehr bewegendes Buch, wie ich finde.

Wolfgang Schorlau - Dunkles Schweigen

Basierend auf einem Zeitungsartikel über Lynchmorde an amerikanischen Fliegern in WWII konstruiert Schorlau den zweiten Fall seines (Anti-)Helden, dem Privatermitter und ehemaligem BKA-Mann Dengler. Tolle Sache wie der Autor die beiden Handlungsstränge, die in Vergangenheit in Gegenwart spielen, langsam aber sicher zu einem spannenden Plot miteinander verflechtet. Wie schon das erste Buch Schorlau´s IMO wieder eine gelungen Mischung aus Facts and Fiction.

wie immer: Weiterhin viel Spass beim Lesen!

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.04.2006, 13:40 
Offline
Stammkatze

Registriert: 23.06.2005, 16:40
Beiträge: 160
Ich habe mir gerade "The Wildlife of the Domestic Cat" gekauft - ein antiquarisches Buch, nicht mehr im Handel zu erhalten, daher leider ziemlich teuer ;-( Ich habe noch nicht damit angefangen, den Titel hatte ich von Christine R., habe darüber in einem Posting von ihr in einer alten Liste gelesen. Ist sicher ganz interessant, das Buch........

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2006, 13:42 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Hallöchen!

Inzwischen hab ich also "PULS" von Stephen King gelesen. Ich muß sagen, es gab schon bessere Bücher von ihm.

Zum Inhalt: Jeder, der mit seinem Handy telefoniert hat, wurde verrückt. Erst herrschte das totale Chaos mit Mord und Totschlag. Die sogenannten "Handy-Verrückten" (später auch "Phoner") haben sich dann zu Schwärmen zusammengeschlossen und wollten die restlichen "Normies" (alle die noch nicht per Handy telefoniert hatten) zu ihresgleichen machen. Im Endeffekt haben dann natürlich doch die "Normies" den Kampf gewonnen.

Naja, also empfehlen kann ich dieses Buch nicht wirklich. Schade eigentlich :( , sonst mag ich Stephen King echt gern.

LG, Moni

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2006, 13:47 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 08.03.2004, 10:24
Beiträge: 2139
Wohnort: im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar
fluegerl hat geschrieben:
Die sogenannten "Handy-Verrückten" (später auch "Phoner") haben sich dann zu Schwärmen zusammengeschlossen und wollten die restlichen "Normies" (alle die noch nicht per Handy telefoniert hatten) zu ihresgleichen machen.


Also schildert King praktisch das, was mittlerweile auf jedem durchschnittlichen deutschen Schulhof abgeht...... :wink:

Lg

_________________
"Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König." (Rainer Calmund)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2006, 14:31 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Naja, soweit ich weiß können die Schüler noch nicht schweben und haben auch keine telepatischen Kräfte :scratch:. Hab ich vorher gar nicht erwähnt, daß die Phoner das können...

Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden ....

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2006, 10:23 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 26.01.2006, 20:12
Beiträge: 856
Wohnort: Grafing b. München
Hallo!

Mein Chef hat mir dieses Jahr zum Geburtstag mal wieder ein Buch geschenkt und zwar Henning Mankell - Das Auge des Leoparden:

Hans Olofson, ein junger Schwede, will eine kurze Reise nach Afrika machen und bleibt dann für fast 19 Jahre dort und leitet eine Hühnerfarm. Dort hat er mit allerlei Problemen zu kämpfen.

Ich persönlich finde das Buch sehr interessant, vor allem weil es, glaub ich, gar nicht mal so weit von der Realität entfernt ist, was die Stimmung der Afrikaner gegenüber den weißen Farmbesitzern betrifft.

_________________
"Fünf Sonnenminuten im Alltag können mehr Glück bedeuten als ein Sonnentag im Urlaub." (Peter Lesser)

Moni mit Mohrle + Violet und den beiden Engelchen Felix (09/2002 - 11.07.2011) und Eddy (09/2002 - 28.08.2013)

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.01.2007, 21:59 
Offline
Rabauke

Registriert: 21.12.2006, 11:59
Beiträge: 83
Wohnort: Ludwigsfelde bei Berlin
Da hier schon so ein paar Fantasy-freaks zu Worte kamen:
also ich bin unbelehrbarer Fan von Terry Pratchett (alle Scheibenwelt-Schwarten), Douglas Adams, Neil Gaiman und Ralf Isau. Letzteren lese ich vor allem meinen Kindern vor. So habe ich sie durch "Das Museum der verlorenen Erinnerungen" mehrfach (!) voll Begeisterung ins Pergamon-Museum gekriegt und die wussten plötzlich besser Bescheid über vorderasiatische Geschichte als manch ein Erwachsenener.
Und wenns bei Dan Brown ums Original geht: machen wir uns nüscht vor, der Kerl kupfert NUR aus pseudowissenschaftlichen und anderen älteren Büchern ab. Wenn ihr das Original zum "DaVinci-code" lesen wollt, dann lesst Baigent/Leigh "Der Heilige Gral und seine Erben". Ist schon vor über 20 jahren rausgekommen und hat mich damals recht beeindruckt....

_________________
"You are a child of the universe
no less than the trees and the stars
you have a right to be here"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 15:45 
Offline
Kitten

Registriert: 29.06.2009, 14:57
Beiträge: 6
Ich lese im Moment wieder ein Buch des kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Màrquez, das ich das erste Mal vor etwa drei Jahren gelesen habe, 'El amor a los tiempos del colera' heißt es im Original und 'Die Liebe zu Zeiten der Cholera' auf Deutsch.

Der Film war sogar für einen Oscar nominiert und war wirklich außerordentlich gut gespielt.

Der Roman beschreibt die Liebesgeschichte zweier Menschen, Fermina Daza und Florentino Ariza, die sich als jugendliche kennengelernt und verliebt haben. Fermina wird mit ihrem Vater aber zu einer Ehe mit dem Arzt Juvenal Urbino gezwungen, welcher sie nach langem Kampf schließlich einwilligt. Zusammen bekommen sie zwei Kinder, einen Buben und ein Mädchen. Trotz dieser Heirat schwört Ariza Fermina ewige Liebe und auch dass er niemals eine andere Beziehung zu einer Frau pflegen wird als zu ihr (auch eine sexuelle Beziehung wird ausgeschlossen).
Jahre später stribt Urbino schließlich und die Liebe der Witwe Fermina und von Florentino bekommt eine neue Chance.

Dieses Buch ist durch und durch romantisch und wunderschön. Ich denke, dass viele von euch dieses Werk eindeutig lieben werden. :) jedenfalls solltet ihr hineinschnuppern, mein Tipp an alle Leseratten und Literaturbegeisterten. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2009, 11:45 
Ich lese gerade "Olycksfågeln" von Camilla Läckberg. Ich hab mir das letztes Jahr in Schweden gekauft (bin zu faul, nachzuschauen, wie die deutsche Übersetzung heißt). Die Bücher von Camilla Läckberg sind absolut zu empfehlen, sie spielen in einem kleinen Städtchen an der schwedischen Westküste (Fjällbacka - ich war dort sogar vor ein paar Jahren im Urlaub!), es sind interessante Charaktere und spannende Fälle. Da die Bücher ein bisschen aufeinander aufbauen, empfiehlt es sich, sie in der Reihenfolge des Erscheinens zu lesen. Der erste Band heißt auf deutsch: "Die Eisprinzessin schläft".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 16:10 
Offline
Gesperrt

Registriert: 09.12.2014, 16:02
Beiträge: 18
lese im moment von Gabriella Engelmann *Inselzauber* malsehen wie es mir so gefällt wenn ich es beendet habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2014, 12:53 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Ich stöbere gerade in Katzenratgebern ob ich eine Lösung für unser aktuelles Problem finde.

Bislang leider erfolglos.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung