Aktuelle Zeit: 15.10.2019, 13:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 09:45 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Hallo..nochmal...
Meine Kitten machen immernoch ins Bett...

Ich bin so frustiert..ich weiß nicht mehr was ich machen soll..schon wieder...
Mein Kater wurde kastriert und hatte am Vortag anfangen wollen zu makieren, grade rechtzeitig denn seitdem ist er (eigentlich) sauber.

Meine Kätzinn haben mein Freund und ich nach unserem Urlaub kastrieren lassen..sie hat "makiert(?)". In der Woche in der wir nicht da waren, sollte unsere Nachbarin auf unsere kleinen aufpassen. Sie sollte 2x am Tag hochkommen, das Klo reinigen und Essen geben sowie das Trinken frisch machen(ihr kleiner Pool...). Als wir wieder da waren war unsere Wohnung eine KATASTROPHE. Die ganze Wohnung war verdreckt, es war mehrmals ins Bett gemacht worden, sie haben in der Ecke ein großes braunes Geschenk hinterlassen und der Boden..nunja.

Die Wohnung war nach 1-2 Tagen wieder sauber aber mit der Wäsche hatte ich ALLEs erst nach einer Woche fertig... Musste jeden Tag wäsche waschen und mehrmals wischen. Unsere Kätzin pinkelte noch einmal ins Bett, habe sie leider nicht erwischt. Vorher wollte unser Kater pinkeln und ich nahm ihn in den Nacken und habe ihn in sein Klo gehen lassen, von daher ist er nicht der Übeltäter gewesen. Das ist jetzt knapp 3-4 Wochen her und gestern pinkelte er mir ins Bett.

Die Decken sind frisch gewaschen, alles ist frisch gewaschen und die Klos sind sauber wie geleckt. Wenn ich an meinen damaligen Kater denke..vermisse ich die "saubere" Zeit. Es macht mich wirklich sauer, aber die Wut an den kleinen auslassen geht auch nicht. Aber ich will jetzt nicht jede zweite Woche die Wäsche waschen. Hätte ich eine "eigene Maschine" wäre das kein Problem aber da ich mir noch keine leisten kann, sind das 3,50€ pro Maschine und bei 4 Decken alle 2-3 Wochen...Ihr versteht schon.

Aber selbst WENN ich eine Maschine hätte ist es wirklich ein Chaos...Jeden Abend prüfen zu müssen ob sie wieder "unsauber" waren.


Irgendwelche Tipps die ich noch nicht ausprobiert habe? :cry:

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 11:00 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Wie alt sind die beiden nun?

Hast Du genügend Klos stehen? Man sagt: Anzahl der Katzen plus 1. Hast Du Haubenklos? Nimm zunächst die Hauben ab. Mach mindestens (!) 2 x am Tag die Klos sauber. Ich halte es z. B. so: Morgens nach dem aufstehen, kurz bevor ich zur Arbeit fahre, abends wenn ich heimkomme und zuletzt kurz bevor ich ins Bett gehe. Also 4 x täglich.

Welches Streu benutzt Du? Ökostreu mögen die meisten Katzen nicht. Nimm feinsandiges, wie z.B. Golden Odour.

Hast Du die Wäsche auch "entduftet"? Nur normal waschen und die Böden reinigen reicht bei Katzen nicht. Sie haben sehr feine Nasen und riechen ihre Pipi immer noch. Gute Reiniger sind z. B. Biodor animal oder HappyZym. Gibt es im Internet zu kaufen. Klingt im ersten Moment teuer, aber sie sind sehr ergiebig.

Dass sie angefangen haben zu pinkeln wundert mich nicht, wenn Deine Nachbarin die Klos nicht vernünftig sauber gemacht hat und auch den anderen Kram nicht gleich weg gemacht hat. Kannst Dich bei ihr bedanken.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 11:11 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Meine Beiden sind jetzt knapp 9 Monate alt.
ich hatte Feinstreu gehabt und wechsel in diesem Augenblick zu Thomas. Ins Klo machen sie reichlich. Wie ich die Klos reinige naja..morgens, mehrmals zwischendurch, abends und vorm Bett gehen..ich wette ich komme auf meine 4-6 mal xD das liegt aber daran das meine wenn sie ein "Stinker" machen, ich es reinige und gleich noch einen oder keinen Pipieklumpen vorfinde.

Die Anzahl der Klos in der Wohnung ist ziemlich groß, habe ein großes Eckklo im Flur und auch eines im Schlafzimmer, als sie kleiner waren noch im Wohnzimmer und Bad. Ich hab nur ein Haubenklo, das große, sie haben sich aber sofort dran gewöhnt, meine kleine hat sogar richtig viel Spaß mit dem "Teil".
Einen extra reiniger hab ich noch nicht ausprobiert, ich wasche sie einfach nur sehr heiß...ich werd mal schauen das ich mir einen hole. Mal schauen ob der im Geschäft "günstiger" ist, wobei wenn es wirkt ich sowieso spare ;)

Ja..das mit meiner Nachbarin...wie gesagt...total Chaos. Sie haben zwar auch schon vorher mal ins Bett gemacht aber so schlimm wars noch nie. Wenn ich nochmal in den Urlaub fahre werde ich eine gute Katzenpension aufsuchen, nochmal tu ich das meinen kleinen UND meinen Nerven nicht an.

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 12:13 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
hallo,

ich bin mir jetzt nicht sicher, aber haben beide schon vor dem Urlaub ins Btt gepinkelt?

Es ist wirklich ganz wichtig, das du die Stellen mit einem Enzymreiniger sauber machst, damit der Geruch verwindet, das gleiche gilt für deine Zudecken. Das sie im Urlaub so unsauber waren kann auch protest dafür sein, das ihr sie alleine gelassen habt. Ich glaube in eurem Fall wäre es wirklich besser, sie gehen in eine Katzenpension.
Die Zudecken würde ich auch wenn das sehr aufwendig ist, mehrmals hintereinander waschen. Es ist jetzt wichtig, die Kreislauf zu stoppen, damit keine Unart entsteht. Parallel würde ich ihnen Bachblüten gegen Unsauberkeit geben.
Der unterschied zwischen markieren und pinkeln ist dir ja sicherlich bekannt.
Sollten sie wirklich markieren wäre das ein Zeichen von Unsicherheit.

Lg

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2013, 17:40 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Ja vorher haben sie auch schon ins Bett gemacht. Ob das jetzt Protest war weiß ich nicht, aber ich denke das wird auch dazu geführt haben. Schlimm war es das meine Nachbarin nicht das getan hat, was ich ihr "aufgetragen" hatte. Ich bin mir nicht mal sicher ob sie oft die Toilette gereinigt hat.

Was aber auch noch der Fall ist, ist das sie auf die Handtücher machen. Ich hab so ein Handtuch zum Duschen für die Füße und wenn ich das über die Wanne hänge, nimmt sich das meine kleine und pinkelt drauf...Ich muss alles hochhängen, kann nichts liegen lassen. Klamotten etc.

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2013, 07:41 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Silke mit Tom und Pia hat geschrieben:
Es ist wirklich ganz wichtig, das du die Stellen mit einem Enzymreiniger sauber machst, damit der Geruch verwindet, das gleiche gilt für deine Zudecken.



So ist es. Wenn es weiterhin nach Pipi riecht, werden sie weiterhin darauf machen.

Warst Du beim TA und hast abklären lassen, ob sie eine Blasenentzündung haben? Gerade das pinkeln auf weiche Sachen ist ein Anzeichen dafür. Mach es unbedingt, denn eine Blasenentzündung ist sehr schmerzhaft. Und man kann eine Blasenentzündung NICHT feststellen, wenn man nur die Katze anguckt oder abtastet. Das geht nur über einen Urinprobe!! Viele TAs meinen, sie hätten eine Glaskugel, die es ihnen sagt.

Katzen pinkeln nicht aus Protest. Auch wenn sie schlau sind, soweit reicht ihre Intelligenz nicht, dass sie da eine Verknüpfung erstellen können. Sie pinkeln nicht, weil sie denken: Du machst dies und das - das gefällt mir nicht also pinkel ich.

Wenn Katzen pinkeln, hat das einen GRUND. Das Klomanagement stimmt nicht (stell noch ein weiteres Klo auf!), es ist etwas organisches (z. B. Blasenentzündung), es ist etwas psychisches (z. B. Unsicherheit, Mopping durch eine andere Katze) oder aber sie wurden zu spät kastriert und haben vorher schon markiert. Das behalten dann einige Katzen ihr Leben lang.

Das wichtigste ist nun zunächst: Urinprobe zum TA!

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2013, 11:08 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 461
Wohnort: Raum München
Naja, psychisches Pinkeln im Sinne von "ich finde die Gesamtsituation unbefriedigend" ist ja eigentlich nichts anderes als Protestpinkeln, ebenso wäre es beim klaren Markierpinkeln, wenn Rangordnungen nicht anderweitig klärbar scheinen.

Und bei Luna nach dem Kastrieren, als sie nach 7 Tagen unzufrieden war, weil sie nicht rausdurfte, dann kann man die Protestschisse (die einzigen ihres Lebens) nach Wahl psychisch deuten "ich dreh hier drin durch" oder als Protesthaufen "wenn ich nicht rausdarf, gibt's Haufen im Stundentakt".

Kenne ich noch von meinen Eltern aus einer unklärbaren Rangordnungssituation zwischen "Altkatzen" und einer durch Vorgeschichte etwas problematischen, später dazugekommenen Einzelkatze.

Ob man einer Katze Erpressungsversuche mit egal welchem Druckmittel gegen Dosis oder Mitkatzen zutrauen möchte, kann ich nicht objektiv sagen. Wenn ich mir aber unsere beiden Buben so anschaue, würde ich subjektiv sagen, klar, können sie und machen sie. Muß nicht Pinkeln sein, aber z.B. die Eskalationsstufen, um schlafenden Dosi aufzuwecken (bis hin zu Gewaltanwendung gegen Sachen oder Lebewesen) sind meines Erachtens reine Intelligenzentscheidung vom Vieh "Ich will, daß Du das und das machst, also muß ich Dich irgendwie zum Springen bringen, und aus Erfahrung weiß ich, wie das geht" (Schnurr-Tretelattacke >> Zehenbeißen >> Nachtkästchen abräumen z.B.)

lG Matthias mit seiner Erpresserbande & Co

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna (+2019) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2013, 12:59 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Also zu sagen das Katzen eine nicht so hohe "Intelligenz" haben um Protestpinkeln(o.ä) finde ich sehr weit hergeholt.
Katzen sind sehr schlaue Tiere, schlauer als wir Menschen es uns je erahnen können. Mein Kater kann zwar keine Dose öffnen oder sich selbst das Essen aus der Packung nehmen u.v.m aber es gibt genug andere Dinge die sie können.

Meine beiden haben keine Blasenentzündung, wurden nicht ZU SPÄT kastriert und sind bei bester Laune. Ich werde nicht noch ein Klo aufstellen. Meine Wohnung ist nicht so groß das ich in jedem Zimmer eine KT aufstellen muss, dafür wird es aber gründlich gereinigt und das bis zu 5x am Tag.

Das mit dem Enzymreiniger werde ich aber mal ausprobieren. Habe bei einigen gelesen das es geholfen hat, das es aber sehr stark stinken soll, zumindest für unsere Nase.

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2013, 13:19 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Könnte auch sein das sie unterbeschaeftigt sind.

Du schreibst ja das dein Kater sehr kreativ ist. Während eures Urlaubs sind sie vermutlich auch nicht allzuviel bespielt worden.

Also durchaus Protest-pinkeln aufgrund mangelnder Anreize.

Sie sind noch jung und Energiegeladen. Heute ist bei uns schlechtes
Wetter und ich habe unsere Miezen mit der Lasermouse durch die Bude gescheucht. Jetzt sind sie platt.

Zudem habe ich eine Spielstunde damit sie auch mal andere Anreize bekommen.

Mit Mausi klickere ich auch gelegentlich.

Vor allem wenn die wohnung nicht sehr gross ist, muessen sie sich anderweitig Anregungen holen.

Beschaeftigungsspielzeug z.B. darin Leckerli verstecken, waere etwas für tagsueber wenn ihr nicht da seit oder Nachts.

Kann man prima selbst basteln. Alte Klorollen und was Haushalt noch so hergibt.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2013, 14:46 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Jasmin90 hat geschrieben:
Also zu sagen das Katzen eine nicht so hohe "Intelligenz" haben um Protestpinkeln(o.ä) finde ich sehr weit hergeholt.
Katzen sind sehr schlaue Tiere, schlauer als wir Menschen es uns je erahnen können. Mein Kater kann zwar keine Dose öffnen oder sich selbst das Essen aus der Packung nehmen u.v.m aber es gibt genug andere Dinge die sie können.


Ich habe nicht gesagt, dass Katzen nicht schlau sind. Lies meinen Beitrag noch einmal. Aber Katzen verfügen nicht über die Möglichkeit derartige Verknüpfungen herzustellen. Vielleicht sind Deine beiden ja anders.

Jasmin90 hat geschrieben:
Meine beiden haben keine Blasenentzündung, wurden nicht ZU SPÄT kastriert und sind bei bester Laune. Ich werde nicht noch ein Klo aufstellen. Meine Wohnung ist nicht so groß das ich in jedem Zimmer eine KT aufstellen muss, dafür wird es aber gründlich gereinigt und das bis zu 5x am Tag.



Okay, also hast Du erst vor kurzem eine Urinprobe beim TA testen lassen, nicht? Dann ist ja gut. Und es bleibt natürlich vollkommen Dir überlassen, wie viele KaKlos Du aufstellst. Es sind lediglich Tipps, die Du annehmen kannst oder Du kannst es sein lassen.

Jasmin90 hat geschrieben:
Das mit dem Enzymreiniger werde ich aber mal ausprobieren. Habe bei einigen gelesen das es geholfen hat, das es aber sehr stark stinken soll, zumindest für unsere Nase.


HappyZym riecht überhaupt nicht. Nach nichts. Biodor animal hat einen leichten Eigengeruch. Und das Zeugs, was Du im Fressnapf etc. kaufen kannst, stinkt meistens. Nicht zu empfehlen.

Ansonsten ssage ich dazu nur noch:

Katzen pinkeln nicht aus Protest, sie machen keine Demos und schreiben auch keine Plakate!

Katzen kommunizieren allenfalls mit den Mitteln, die sie zur Verfügung haben, und dazu gehört u.a. auch der Urin...

Es liegen immer Gründe vor, die zu suchen, zu finden und abzustellen sind.

Unsauberkeit ist ein Symptom für die unterschiedlichsten Ursachen.

Viel Glück!

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2013, 09:57 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Nunja, wenn meine Katze denkt "Ich darf das nicht machen." und mit ihren Urin meine Bettdecke besudelt, ist das eine Art kommunikation, undzwar nennt man sowas Protest xD

Wie auch immer...ich hab jetzt auch das Streu gewechselt, wollte mir Biodor im Futterhaus holen, aber das gabs nicht. Mir wurde nun ein Streu empfohlen und seit 1 1/2 Wochen kein Pipie. Heute Morgen...Pipie...Ich habe schon mit meinem Partner gesprochen, nach dem wechseln des Streus und der nächsten pinkel attacke wird Biodor besorgt und das ist heute.

Jetzt hab ich mich schon durch Foren gelesen aber nirgends wird genau beschrieben wie man Biodor bei BETTDECKEN anwendet. Es wird davon gesprochen es zu verdünnen und anschließend wars das wohl...Sollte man die Decke nicht vorher waschen?
Meine Katze hat nämlich eine Stahlblase und pinkelt die Decken durch. Nach dem waschen auftragen?
Funktioniert dein angesprochenes Mittelchen genau so? Macht nämlich keinen guten "ersten Eindruck" bzgl. des eigengeruchs. Waren zwar nicht viele aber einige die sich quasi davon übergeben haben und meinten es riecht genau wie Katzen Urin selbst.


Ich bin wirklich immernoch ratlos...Eine richtige Deckenschlacht ist das hier...Alles war gewaschen und eine Decke hängt im Wohnzimmer(mir ist oft kalt) und eine unter der Fensterbank...Die unter der Fensterbank, wurde gestern vollgepinkelt, die im Wohnzimmer nicht. Meine kleine hatte mir als sie noch ein "Baby" war einmal auf die Couch gemacht, danach nie wieder unsauber geworden AUßER im Bett.....Diesmal habe ich sogar noch im Bett geschlafen -.-

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 08:18 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Nun, ich gehe davon aus, dass Du den Urin hast untersuchen lassen, richtig? Denn nur durch einen Urintest kann man feststellen, ob eine Blasenentzündung vorliegt oder nicht. Glaskugeln versagen da meistens. Wenn Du es nicht hast machen lassen und sie weiter pinkelt, weil sie vielleicht doch eine hat, kann ich Dir nur sagen, dass es 1. sehr sehr schmerzhaft für die Katze ist (und Katzen merkt man Schmerzen nicht an!) und das es sich irgendwann manifestiert und sie immer unsauber bleiben wird. Und dass sie zwischendurch nicht pinkelt, weist übrigens auch darauf hin.

Zu "Protest" sage ich jetzt nichts mehr. :roll:

Biodor animal bekommst Du nur im Internet. Z. B. hier:
http://tiershop.de/Hunde/Pflege-Hygiene ... 3godH3oAjg


Bettdecke: Sprühe die Bettdecke bzw. die Pipi-Stellen gut ein und lass es ein wenig einwirken. Verdünnen laut Anweisung auf der Flasche. Dann waschen auf 60 Grad. Statt Weichspüler packst Du in den letzten Spülgang ebenfalls noch einmal Biodor animal rein.

Wenn die Pipi auch auf die Matratze gekommen ist, sprühe auch diese gut ein und trocknen lassen.

Biodor animal hat einen ganz leichten Eigengeruch. Davon wird es einem nicht schlecht. Aber Du kannst auch HappyZym nehmen, das riecht gar nicht. Infos darüber: http://www.happyzym.de/

Anwendungshinweise:
http://www.happyzym.de/anwendungen.htm


Du bekommst es hier:
http://stores.ebay.de/talleshop

Solange das Problem nicht behoben ist, würde ich 1. eine Inkontinenzauflage für die Matratzen kaufen (da geht keine Pipi durch und man kann auch sie gut waschen) und 2. tagsüber oder auch Nachts das Sofa ebenfalls mit einer Auflage, z. B. einer Wachsdecke oder Folie, abdecken.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 08:40 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Kannst du deinen beiden eigentlich Freigang geben, oder ist das überhaupt nicht möglich?
Wie schaut es mit einem gesicherten Balkon aus.

Manchmal ist es so, das Katzen unterfordert sind und durch pinkeln auf die Unterforderung reagieren.
Du hast geschrieben, das sie gerne spielen und ich gehe davon aus, das du tagsüber nicht anwesend bist. Deine zwei sind mitten in der Pupertät und haben bloß Unfug im Hirn ( zumindest war es bei meinen so ), du mußt sie also ganz schön beschäftigen. Entweder mit Freigang oder mit drinnen Animationsprogramm, je nach Möglichkeiten.

LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 08:58 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Das hatte ich auch schon geschrieben, aber auf ras Thema ist sie nicht eingegangen.

Meine Vermutung war, das die Kleinen unterfordert und gelangweil sind.

Siehe weiter oben.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 15:07 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Das man eine Blasenentzündung durch in die Kugel gucken nicht erkennt ist schon klar. Aber wie ich schon gesagt habe hat sie keine Blasenentzündung. Die Pipie war sauber, alles okay. Wäre auch ziemlich mies gewesen wenn, denn dann hätte sie seit März eine Blasenentzündung und wir haben Oktober, sie pinkelt WUNDERBAR, also wäre da schon längst was passiert wie zbsp. Blut im Urin oder gar kein Wasserlassen. Nichts nada, aber was tut man nicht alles für seine Fellnase, jetzt hab ich die Sicherheit.

Darauf habe ich geantwortet, dein Kommentar war wirklich nutzlos.

Ich kann meinen keinen Freigang geben, ich wohne direkt in der Stadt, habe keinen Balkon und wohne in einer Etagenwohnung. Also wie bitte soll ich meinen Katzen freigang gewähren? Soll ich sie um eine bestimmte Uhrzeit vor die Tür schmeißen? Nein danke, ich hab sie lieber lebendig. Die "kleinen" haben wir jetzt seit Mitte März und sie waren noch nie draußen. Sie sind glücklich, rennen durch die Gegend, ab und zu lass ich am Tag die Wohnung lüften und die kleinen setzen sich auf die Fensterbank und beobachten ein bisschen...
Deine "Vermutungen" sind völliger Quatsch....

Ich bin den ganzen Tag zuhause, von daher sehe ich sie und kann sie richtig auspowern. Außerdem sind sie zu zweit und wie schon erwähnt sind sie gerne miteinander beschäftigt. Heute erst hatte ich einen kleinen "Boxkampf" ich schlafzimmer beobachtet, meine kleine hat verloren.

@Mikesch, danke dann werde ich das mal machen. Couch etc. ist alles sauber, sie macht nur ins Bett, alles andere bleibt verschont. Selbst wenn die Bettdecke im Wohnzimmer auf der Couch liegt, nichts...

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 08:17 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Jasmin90 hat geschrieben:
Das man eine Blasenentzündung durch in die Kugel gucken nicht erkennt ist schon klar. Aber wie ich schon gesagt habe hat sie keine Blasenentzündung. Die Pipie war sauber, alles okay. Wäre auch ziemlich mies gewesen wenn, denn dann hätte sie seit März eine Blasenentzündung und wir haben Oktober, sie pinkelt WUNDERBAR, also wäre da schon längst was passiert wie zbsp. Blut im Urin oder gar kein Wasserlassen. Nichts nada, aber was tut man nicht alles für seine Fellnase, jetzt hab ich die Sicherheit.




Gut, also hat der Arzt untersucht. Denn ICH würde an dem Urin (der Farbe) nichts erkennen können (ein Arzt durch bloßes hinschauen übrigens auch nicht). Es muss nicht zwingend Blut im Urin sein, dann wäre es schon reichlich spät. Und ja, es gibt Katzen, die haben monatelang eine Blasenentzündung, weil der Dosi meint, sieht ja alles normal aus.


Vielleicht solltest Du irgendwann überlegen, eine neue Matratze und neue Bettdecken zu kaufen, wenn alles nichts hilft. Vielleicht ist die Pipi schon so weit eingezogen, das man sie nicht mehr raus bekommt bzw. man müsste ja die Matratze richtig triefend nass machen mit dem Enzymreiniger.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2013, 12:41 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Meine Matratze ist ja nicht wirklich angepinkelt worden, nur ein oder zwei Tropfen haben es geschafft. Leider, aber glücklicherweise, sind die Decken sehr dick...

Wie gesagt, wäre mir aber wirklich komisch vorgekommen wenn sie jetzt 6 Monate eine Blasenentzündung hätte. Kannst mir sagen was du willst, aber wenn man eine Blasenentzündung hat und die nicht behandelt wird, wird es so schlimm, das selbst alle Blinden Fellnasen Besitzer SPÄTESTENS dann etwas merken würden. Und dadurch das sie mir NUR ins Bett macht und das nur alle höchstens 2 Wochen und ansonsten super drauf ist und pinkeln kann wie ein Weltmeister..ja was soll ich da sagen, hatte ich Recht. Aber wie schon erwähnt, Sicherheit geht vor und man muss allem nachgehen.

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 08:37 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Macht sie nur auf die Zudecke? Hast du schon mal eine andere Zudecke ausprobiert? Es kann ja sein, das die Zudecke einen Eigengeruch hat, den wir Menschen gar nicht merken.
Ich hatte mal einen Kater der hat immer auf Schafwolle gepinkelt. Egal ob Zudecke Kissen oder einfach nur Schafwolle zum Stricken.


LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 13:07 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
Hallo Silke,

Jetzt wo du es erwähnst fällt es mir erst auf. Es ist immer die Zudecke. Die Bettdecken liegen auf dem Bett, eine Tagesdecke(Baumwolle) liegt auf dem Bett. Wenn wir abends schlafen kommt sie immer zu mir(die Tagesdecke "Spongebob" liegt auf mir) und sie fängt an zu nuckeln und zu treten, dann schlafen sie auf mir und das wars. Inzwischen habe ich ja wie gesagt das Katzenstreu gewechselt. Seitdem kam es nur noch einmal vor, das war ein Tag nach dem wechseln. Jetzt habe ich das Streu seit 3 Wochen(mit dieser) und sie ist sauber. Ich habe jetzt auch noch ein größeres Klo gekauft und dieses ins Schlafzimmer gestellt weil unser Kater...sehr "groß" ist und das Klo im Schlafzimmer eigentlich nur ein Übergang war als sie noch klein waren.
Den Stoff der Decken kenn ich jetzt nicht genau, aber in meiner sind Federn, die andere ist Baumwolle/o.ä. und die Tagesdecke ist aus Baumwolle.

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2013, 11:52 
Offline
Kitten

Registriert: 05.12.2012, 12:08
Beiträge: 35
Wohnort: Herten
So ein kleines auffrischen an Neuigkeiten! Seit der Darstellung meines kleinen Pinkelproblems mit meiner kleinen, sind inzwischen einige Wochen vergangen und kann mit Freude mitteilen das sie seitdem nicht mehr "unsauber" geworden ist.

Soviel zum Thema unterfordert, Blasenentzündung und Bettwäsche falsch reinigen. Biodor besorgt, angewendet aber Bettwäsche welche mit diesem besprüht worden ist noch nicht genutzt. Ich würde sagen einige sind kleine Hypochonder bei ihren Fellnasen :roll:

_________________
Mein kleiner Leon, pass gut auf mich auf..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung