Aktuelle Zeit: 15.07.2019, 22:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fee ist immer wieder weg
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 14:29 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Hallo,

es geht mal wieder um Fee.
Sie ist immer wieder für einige Tage weg. Meistens so 4 bis 8 Tage.
Sie ist letzte Woche Mittwoch verschwunden, am Samstag habe ich Flyers aufgehängt und verteilt. Am Sonntag Vormittag war Madam wieder da, sie kam als wäre nichts passiert durch die Terrassentür, hat gefressen und ist wieder ab. Und seit Montag Vormittag ist sie wieder weg.
Mein Mann meint sie ist ausgezogen, ich bin der Meinung sie hat sich wieder irgendwo einsperren lassen. Meiner Ansicht nach gefällt es ihr bei uns. Wenn sie da ist kuschelt sie auf dem Sofa oder auf einem Sessel oder hängt im Büro rum.
Nachts will sie immer nach draußen.
Wo sie am Sonntag wieder da war hat Luna ihr eine Maus vor die Pfoten gelegt. Mögen tun ich beide nicht so, aber sie tolerieren sich.
Was meint ihr?

Es meldet sich auch auf die Flyers nie einer, irgendwann taucht Fee wieder auf.
Ich denke mir, wenn sie irgendwo anders eingezogen ist, würden sich die Leute doch bestimmt melden und bescheid geben.

LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 08:30 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Ist Fee gechipt?

Vielleicht verteilst Du mal Flyers mit dem Hinweis, dass sich derjenige, bei dem sie zeitweise "einzieht" sich mal mit Euch in Verbindung setzt. Es gibt Katzen, die haben 2 Zuhause. Aber es wäre ja schöner, es dann zu wissen. Man muss sich dann keine Sorgen machen.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 10:47 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Hallo Silke,

wir haben Nico chippen lassen. Er buechst ach immer mal aus. Bislang aber nur für kurze Zeit.

Seit Jahren füttern wir schon einen Streuner. Vor zwei Jahren hat sich Abends eine andere Katze dazu gesellt. Wir nehmen an, das diese aber irgendwo ein Zuhause hat.
Allerdings weiss hier niemand wo sie hin gehört.

Vielleicht geht es den aleuten bei denen sich Eure Katze aufhält auch so, das sie nicht wissen wohin sie gehört.

Wie man das loesen soll kann ich auch nicht sagen.

Kann natürlich auch sein das sie unabsichtlich irgendwo eingesperrt wird.

Wenn das möglich wäre, vielleicht ein Halsband anlegen.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 13:51 
Offline
Stammkatze

Registriert: 11.04.2013, 22:28
Beiträge: 165
Wohnort: Niestetal
Hallo Silke,

Du sagst, sie käme dann immer sehr gelassen nach hause. Wenn sie eingesperrt gewesen wäre, dann wäre sie doch bestimmt eher verschreckt oder ängstlich und nicht so gelassen. Aus diesem Grund denke ich, dass sie tatsächlich noch mindestens eine zweite oder sogar noch mehr Bleiben hat. Vielleicht liebt sie die Abwechslung, möchte aber ihre gewohnten Kuschelpartner (also Euch) behalten. Vielleicht möchte sie auch eher alleinige Prinzessin sein und ihr Reich nicht mit einer anderen Katze teilen müssen. Also sucht sie sich ein anderes Revier mit evtl. Futterquelle und kommt nur kurz zu Euch, um Eure Nähe zumindestens vorübergehend geniessen zu können.

Liebe Grüße

_________________
Bianca mit Fritz und Lisa (und natürlich unseren unvergessenen samtpfötigen Engel Tommy und Sid im Regenbogenland)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 15:44 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Hallo,

gechipt ist Fee. Aber ein Halsband hat sie nicht, ich habe dabei etwas bedenken, das sie irgendwo hängen bleibt.

Ich habe jetzt wieder Flyers verteilt, auch mit der bitte sich zu melden, falls sie irgendwo eingezogen ist.

Jetzt heißt es halt wieder warten ( o wie ich warten hasse ). Wenn Fee weg ist, bin ich immer total durch den Wind.

LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 17:07 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Halo Silke

wäre ja schön wenn sich jemand meldet. Ist beruhigender wenn man weiss wo Katze sich aufhält.

Für mene Nerven wäre das auch nichts.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2014, 08:24 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Halsband wäre mir auch zu riskant. Und ich verstehe, dass Du durch den Wind bist :(

Wäre ich auch.

Ich drücke die Daumen, dass sie bald wieder kommt und dass sich jemand meldet, damit Du Gewissheit hast.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2014, 15:34 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 457
Wohnort: Raum München
Dann nimm ein Sicherheitshalsband (Verschluß ausprobieren, daß er nicht zu locker und nicht zu streng ist) mit Adressbommel oder -Ettikett und mach eine der bezahlbaren Peilsender dran. Halsband als deutliche Markierung "Ich habe ein Zuhause", Peilsender als Nebennutzen, die Katz anpeilen zu können oder zumindest ein verlorenes Halsband nicht ständig neu kaufen zu müssen.

http://www.loktier.de/

hatten wir eine ziemlich lange Zeit bei Matou im Einsatz, haben es aber irgendwann gelassen, weil wir öfter das Halsband alleine gesucht haben. Wir haben aber so einen relativ guten Überblick über den Aktionsradius von dem Burschen bekommen,, haben es allerdings dann (vermutlich durch verpennten Batteriewechsel) ganz verloren, seitdem hat der Bursche keins mehr um.

lG Matthias mit wieder unanpeilbaren Katern & Rasselbande

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna, die treulose Tomate ;) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 08:16 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Hallo,

ich hatte leider in letzter Zeit keine Möglichkeit euch mitzuteilen, das Fee wieder Zuhause ist. Sie war ganze 4 Tage weg.

Leider komme ich zur Hausarbeit immer erst abends wenn es schon dunkel ist und Kind im Bett ist. Ich hatte beim Müll wegbringen immer Katzengesang gehört, und dachte das ich Nachbars Kater. Der singt nämlich sehr gerne. Dann habe ich es tatsächlich mal geschafft denn Müll bei Tageslicht zu entsorgen und schon wieder Gesang. Also habe ich geschaut und gesucht. Dann wurde der Gesang zu Gekreische und es hörte sich nach Fee an, also habe ich weiter gesucht und durch Zufall hochgeschaut und beim Nachbar in 1. Stock am gekippten Fenster Fee gesehen.
Darauf habe ich beim Nachbarn geklingelt und ihn gebeten mich in den 1. Stock zu lassen, hat er auch und ich habe Fee unterm Bett gefunden.

Diese Wohnung wird nicht benutzt und nur alle paar Wochen mal geschaut ob alles in Ordnung ist. Bei dieser Gelegenheit muß Fee da rein sein.

LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 10:04 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 457
Wohnort: Raum München
Na, wieder Glück gehabt. Ich vermute, Du hast für die Dame ein paar nicht druckfähige Bezeichnungen benutzt......
Genau das wäre so ein Fall, um mit dem Peilteilchen in der Nachbarschaft rumzulaufen und Katz zu orten. Das sind ja keine 50m Abstand........

lG Matthias & Co

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna, die treulose Tomate ;) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 10:23 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 09.05.2007, 12:13
Beiträge: 243
Was ich nicht verstehe, was will sie in anderen Wohnungen. Ich habe ja noch Verständnis, wenn sie sich in irgendwelche Schuppen einsperren lässt.
Es könnten ja Mäuse drin sein und über das Lauern wird sie versehentlich eingesperrt.
Aber was bitte schön sucht meine Katze in fremden Wohnungen?? Es war ja nicht das erste mal, das sie sich in eine Ferienwohnung einsperren ließ.
Das kann ganz schön in die Hosen gehen. Viele Wohnungen werden nur einmal im Jahr benutzt.

LG

Silke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 10:32 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 457
Wohnort: Raum München
Pure Neugierde, das Bestreben, im eigenen Revier ALLES unter Kontrolle zu haben (und zu kontrollieren) oder tatsächlich auch Mäuse - in leerstehenden Wohnungen würde ich Mäuse nicht ausschließen. Gerade wenn Fenster offen sind und die kleinen Viecher ein- und ausgehen können?

Unsere abtrünnige Luna, die treulose Tomate, war nach übereinstimmenden Berichten diverser Nachbarn in ihren ganz jungen Jahren noch bei ihren Erstdosis regelmäßiger Gast in einem der großen Bürogebäude in der Nähe.....

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna, die treulose Tomate ;) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 13:52 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Zumindest weist du jetzt wo du kuenftig suchen kannst.

Ist schön ruhig in der anderen Wohnung ;-) kann man gut Mittagsschlaf halten.

Die Idee mit Peilsender finde ich gut. Sollte man gleich in einen Chip einbauen können, so etwas.

Katze von Freunden laesst sich in Garagen einssperren und huepft in jedes offene Auto.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 14:05 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 457
Wohnort: Raum München
Der lok8tor braucht leider eine Knopfzelle im Peilteil, das die Katz rumträgt. Rein passiv wie DER Chip wird nicht funktionieren, weil die Reichweite von der Katz zum Peilempfänger zurück mit rein passiver Technik nicht machbar ist. Passiv wäre klassischer RFID wie in manchen Ettiketten, Ausweisen, Büchereibüchern, da ist die Reichweite mit optimalen Lesegeräten auch nur ein paar Meter, wenn der Chip am "Objekt" eine hinreichend große Antenne hat (Aufkleber, Scheckkartenformat o.ä.) >> für Katz nicht machbar.

Ja, und ob man's braucht bzw. ob es sich lohnt, hängt sicher von der Katz ab. Absolute Schisser, die nie irgendwo reingehen, brauchen's vielleicht nicht, aber die Abenteurer, die in jede Tür reinschauen, umso mehr. Und gegen geklaute Katze hilft es dann doch nix.

lG Matthias & Co

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna, die treulose Tomate ;) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2014, 09:35 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Wer weiss was die Zukunft noch so alles bringt. Ich warte auch immer noch auf die automatische Katzenklappe.

Jetzt kommt die zeit der kalten Fuesse oder der mürrischen Katzen, weil die Mädels nicht durch die klappe gehen, wenn sie zu ist.

Vielleicht findet man durch anpeilen auch den Katzendieb.

Wenigstens duerfen sie jetzt nicht mehr geschossen werden.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2014, 09:50 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 457
Wohnort: Raum München
Wenn der Katzendieb den Peilsender an der Katz dranläßt und Du mit dem Anpeilgerät in 150m Entfernung (realistisch: kürzer) rumläufst und suchst, dann ja.
Der loc8torist ja ein "Aktiv-RFID" = das Ding an der Katze ist empfangsbereit auf Knopfzellenstromversorgung (Laufzeit 1/3.. 1/2 Jahr). Du läufst beim Suchen mit dem Anpeilgerät, das dann aktiv genau die zu suchende Katze anfunkt. Das Ding an der Katze empfängt diesen Suchruf (sofern es in der Sendereichweite des Anpeilgeräts ist) und antwortet dann, und ab dem Zeitpunkt, außer die Reichweite wird wieder überschritten, kannst Katz anpeilen. Beim deutschen Händler ist der "Plus"-Empfänger übrigens nicht mehr lieferbar, wird angeblich nicht mehr hergestellt. Die Engländer haben's noch lagernd.
Es gibt noch einige wenige "richtige" Peilsender, wie man sie aus den Wildtierfilmen kennt (Miaufinder z.B.), die "dauersenden" und einen richtigen PeilEMPFÄNGER haben, die haben etwas mehr Reichweite und kosten immer ein kleines Vermögen.

Automatische Katzenklappen: Was sollen die können? Die Petporte oder die Sureflap, die auf den implantierten Katzenchip reagieren, kennst Du? (entriegelt sich nur für "befugte" Katzen). Wenn Ihro Hochwohlgeboren aber darauf bestehen, daß die Klappe selbsttätig aufspringt, auf daß Ihro Hochwohlgeboren erhobenen Hauptes und erhobenen Schweifes hindurchschreiten können, da sich Hochwohlgeboren zu fein sind, unwürdig-kleinbürgerliche Normalkatzenklappen mit hochwohlgeborenem Edelnäschen mühsam selbst aufschubsen zu müssen, wie es dem gemeinen Pöbel geziemt, dann ist das nicht hinreichend "automatisch", dann mußt Du wohl eine automatische Schiebetür wie beim Kaufhauseingang anbringen (dann gefälligst mit Warmluftdusche!!) oder noch ein paar Butler oder zackige Kammerdiener oder dienstbeflissene Schweizergardisten aus dem Vatikan für die hochwohlgeborenen Fellnasen anstellen... :lol: )

lG Matthias mit unverpeilten Mäusemördern (welche mangels Klappen jeder Art zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit einfach nur vor dem Fenster jaulen müssen und dann springt das Personal und macht auf) & Rasselbande

_________________
Bild Bild
Mikusch & Luna, die treulose Tomate ;) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2014, 11:39 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Ich bin in der Zukunft. Da ist der Peilsender in der Katze und per GPS und Handy, über google earth kannst du dann verfolgen wo Katze sich aufhält. Batterie braucht es natürlich auch nicht.

Genau, Lichtschranke und Schiebetuere. Am besten mit Luftschleuse, damit unsere Füße warm bleiben. ;-)

Die Katzenklappe befindet sich in der Küche, genau gegenüber des Esstisch.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung