Aktuelle Zeit: 20.07.2019, 08:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FIP-Infoseite
BeitragVerfasst: 10.05.2004, 08:28 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo,

neben meiner eigenen HP :lol: gibt es ja auch noch weitere interessante Seiten zu FIP im Web. Die, die ich für interessant und auch sachlich, fachlich richtig halte, hab ich auf meiner HP ja aufgenommen. Nun kann ich noch eine Seite hinzufügen. Diese Site gab es bisher leider nur in Englisch und war daher nur für Leute geeignet, die neben medizinischen Kenntnissen auch noch über sehr gutes Englisch verfügen. Und nun endlich gibt es die Site auch in Deutscher Übersetzung:

http://www.dr-addie.com/German/PreventionS1gr.htm

Liebe Grüsse

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.2004, 22:59 
Hallo Simone,
da habe ich gleich mal reingelinst.
Was ich gefunden habe:
Zitat:
Wenn Sie eine Katze durch Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) � eine ansteckende Bauchfellentzündung � verloren haben, warten Sie einen Monat, bevor Sie sich eine neue Katze anschaffen. Wenn Sie jedoch bereits andere Katzen besitzen, vergessen Sie nicht, dass diese den FCoV ausscheiden. Warten Sie also bis deren Antikörpertiter wieder auf Null sind, bevor Sie sich eine neue Katze zulegen. Natürlich sollten Sie nicht vergessen, die neue Katze auf FCoV-Antikörper testen zu lassen.


Gehen denn die Antikörper überhaupt irgendwann wieder auf Null?

Viele Grüße
Barbara


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2004, 07:11 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Barbara,

Anonymous hat geschrieben:
Gehen denn die Antikörper überhaupt irgendwann wieder auf Null?


Ich persönlich habe es noch nicht erlebt. Aber es soll wohl Katzen geben, der AK-Titer wieder auf Null geht. Aber im Normalfall testet man halt nicht mehrmals...

Bei uns ist ja so:

Gypsi 1:800 (August 2003)
Simba 1:400 (November 2002)
Simba: 1:800 (November 2003)
Gizmo: negativ (Juni 2004)

Ich lass das jetzt jährlich messen (ausser bei Grisu :?) weil es mich einfach interessiert, wie sich das so entwickelt ...

Bei Coronaviren und FIP ist fast alles möglich meiner Meinung nach.

Aber um nochmal auf den Null-Titer zurückzukommen: Eine solche Katze sollte man dann lt. Horzinek (Vortrag im Dezember 2003 in Langen) trotzdem nicht mehr impfen, denn sie hatte Kontakt mit dem Virus....

Liebe Grüsse

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 17:36 
Offline
Rabauke

Registriert: 10.02.2006, 20:15
Beiträge: 62
Wohnort: Rodleben
Unser DJ hatte einen Titer von 1:400 lt. Blutbefund 07/2004 (Anmerkung ... seine Schwester auch).
Da ich Bombastic wegen Fip letzten Jahres verloren habe, dachte ich ... weil er negativ-getestet war, dass DJ ihn angesteckt hätte.
Aufgrund Wunsch eines neuen Katers habe ich erneut DJ testen lassen, einschließlich Kot, ob er Corona-Ausscheider ist.
Beide Ergebnisse waren negativ ... er hatte auf einmal einen NULL-Titer und Coronas hatte er auch keine bei 3 abgegebenen Kotproben.
Erst als ich diese Gewissheit hatte, durfte ein neues Kitten einziehen.

_________________
Liebe Grüße Sabine
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2006, 14:51 
Offline
Kitten

Registriert: 18.10.2006, 12:40
Beiträge: 20
Es ist doch aber richtig, wenn die Mieze Träger des dieser Coronaviren ist, darf man doch kein zweites Tier zu sich nehmen, oder?

_________________
Liebe Grüße sendet Lotti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2006, 15:24 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo Lotti,

was meinst Du mit Träger?

Sicher wenn Du eine Katze hast, die per Kotprobe bewiesener Maßen, Coronaviren ausscheidet, wäre es fahrlässig in dieser Zeit eine andere Katze dazuzuholen.

Ein Titer im Blut sagt nicht aus das sie Viren ausscheidet nur das sie in Kontakt war und Antikörper gebildet hat.

Bei Dir ist es aber anders gelagert, Du hast 2 Katzen die schon einige Zeit zusammen waren und eine davon ist nun krank - sie braucht Deine Hilfe, volle Zuwendung und Liebe - was sie ganz und gar nicht braucht ist Stress durch Abgrenzung! Wenn Du so große Sorge hast, entferne nach jedem Geschäft gleich das "Häufchen" und schränke einfach die Analkontrolle ein!
Es läßt sich ja nicht der mutierte krankmachende Virus übertragen!

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung