Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verliebt in einen Kater
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 10:19 
Offline
Kitten

Registriert: 20.06.2017, 09:56
Beiträge: 1
Hallöchen ihr schmalen Heringe!

Vielen Dank, dass ihr mich hier so freundlich willkommen heißt! Ich hab ein konkretes Anliegen, bin aber noch Neuling, was diese Fragen betrifft.
und zwar geht es mir um folgende Situation: Ich bin vor Kurzem umgezogen und wohne nun in einer Wohnung mit einem großen Innenhof, hinter dem ein paar Wohnhäuser stehen und ein kleiner Garten mit einem Grillplatz und einem Autoreifen, ein paar Beete...

Außerdem gibt es dort 3 Katzen, die streunen. Ein dicker Kater, der immer platt auf dem Gras liegt, ein weißer, den ich nur manchmal sehe und dann noch einer, der morgens immer auf mich wartet, wenn ich zur Arbeit gehe und sich streicheln lässt. Ich hab mal ein Foto angehängt, der hat wirklich die schönsten grünen Augen, wo gibt! Ich nenne ihn heimlich "Pargger", ich kenne seinen echten Namen natürlich nicht. Ich weiß auch nicht, wem er gehört (oder ob).

Bild

Er lebt erst seit kurzem bei mir in der Gegend. Er fühlt sich immer recht dünn an und daher würde ich ihm gern ein paar Leckerlis geben. Streicheln lässt er sich, aber füttern irgendwie nicht. Ich hab auch noch kein Futter im Hof stehen sehen, scheinbar bekommen die anderen Katzen drinnen ihr Futter.

Ich würde gern herausfinden, wem er gehört. Manchmal wartet er auch, wenn ich heimkomme und will mit in meine Wohnung. Aber ich wüsste nicht, wie ich das herausfinden kann. Vielleicht gehört er niemandem? Ich bin total in LOVE und würde ihn sofort adoptieren! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verliebt in einen Kater
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 15:08 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 01.10.2011, 12:54
Beiträge: 467
Wohnort: Raum München
Nachbarn wissen nix? Foto ausdrucken und in Häusern der Umgebung aushängen mit Kontakt, Stichwort "Kater zugelaufen" oder so... ein Dosenöffner, der Wert auf weitere Gesellschaft seiner Katz legt (oder der aus allen Wolken fällt, weil er gar nicht ahnt, daß sein Bursche eine Handvoll Kostplätze und Vertretungsdosenöffner pflegt) sollte sich da melden. Nächste Eskalationsstufe: Schauen ob Katz tätowiert ist, wenn nicht: Transportbox organisieren und beim nächsten TA nach Chip suchen, wenn ja: bei Tasso schauen. Oft kommt ja beim TA schon das Aha-Erlebnis, weil der Bursche da schon bekannt ist als Kunde mitsamt dem zuvorgenannten ahnungslosen "Haupt"-Dosenöffner....
Wenn weder auf Herumfragen/Fotos was kommt noch eine Tätowierung/Chip oder so zu finden sind, und (letzte Absicherung) bei Polizei und Tierheimen in der näheren und evtl. nicht näheren Umgebung auch keine Katz, die passen würde, als vermisst gemeldet ist: Adoptier den Burschen (falsch: laß Dich adoptieren als Dosenöffner :lol: )

lG Matthias mit Killerkatern & Rasselbande

_________________
Bild Bild
Mikusch (+2020) & Luna (+2019) - Mikusch & Matou (Jugendfotos)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verliebt in einen Kater
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 09:40 
Offline
Kitten

Registriert: 21.06.2017, 09:14
Beiträge: 6
Der erste Schritt ist selbstverständlich das Aushängen von "Katze zugelaufen" Plakaten. Aber ich bin nicht sicher, ob ich das jetzt richtig verstanden hab: Der kleine Pargger ist nachts schon zuhaus bei sich?
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass Katzen sehr stark konditioniert werden können. D.h. wenn sie merken, dass eine Masche zieht, machen die die immer wieder, bis sie merken, dass sie nicht mehr wirkt. (Berto hat gemerkt, dass er Leckerlis kriegt, wenn er Männchen macht...)

Nach dem Chip suchen lassen, ist auch selbstverständlich. Du könntest aber auch versuchen, mit den Besitzern in Kontakt zu treten und dem Kater eine Nachricht mit Name Adresse Nummer ans Halsband zu machen. Wenn sich jemand meldet, weißt du, wem er gehört.

Klingt mir jetzt schon so, als sei das kein herrenloser Kater, aber wenn du verliebt bist, versteh ich schon, dass dich das nicht loslässt. Musst nur damit rechnen, dass er eventuell nicht die gleichen Gefühle hegt wie du... :D
Würde ihn vielleicht auch nicht blind füttern. Katzen sind sehr krüsch, was Fressen anbelangt. Womöglich isst er die meisten Sachen gar nicht. Da bräuchtest du ein Probierpaket mit verschiedenen Arten Futter. Sowas kriegt man manchmal online als Testversion. Damit kenn ich mich aber nicht aus.
Für mich ist schon das Bestellen von Streu eine Riesensache, weil ich immer Angst hab, der Postbote haut mir das Paket um die Ohren. :bom: Außerdem gibts online immer so eine Reizüberflutung (dazu, dass das eigentlich immer so ist, habe ich letztens auch was gelesen) [Admin: Werbelink entfernt. Bitte missbrauche das Forum nicht für dubiose SEO-Zwecke.]
Da musst du vorsichtig sein. Vielleicht mag auch der ursprüngliche Besitzer den Gedanken gar nicht, dass Fremde die eigene Katze füttern.

Viel Erfolg und halt uns mal auf dem laufenden! :cat:

_________________
Der Weise äußert sich vorsichtig, der Narr mit Bestimmtheit über das kommende Wetter.

Wilhelm Busch


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung