Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 02:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2011, 21:07 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo zusammen,

für viele von uns stellt sich zur Urlaubszeit die Frage, wer kümmert sich während der Abwesenheit der Dosis um die Katze(n)?

Manchmal gibt es ja die Möglichkeit, die Katzen auf die Reise in ein nicht allzu weit entferntes Ferienhaus mitzunehmen. Aber bei Hotelurlauben oder Flugreisen kommt das eher nicht in Frage.

Also, wie habt Ihr das gelöst? Wen habt Ihr aufgetan? Nachbarn, Freunde, Catsitting-Verein? Und seid Ihr zufrieden mit der Betreuung? Man macht sich während der Abwesenheit ja doch Gedanken um die Süßen.

Ich fange mal an, indem ich die Frage für uns selbst beantworte:

Wir leben in einem Haus mit unseren Vermietern (auch Katzenhalter). Seit wir hier wohnen, haben wir mit ihnen eine Vereinbarung: Wir sprechen die Abwesenheitszeiten vorher ab, und dann kümmert sich immer die anwesende Partei um die Katze(n) der urlaubenden Partei. Das klappt sehr gut, auch bis hin zu eventuell nötigen Tierarztbesuchen. Insofern befinden wir uns in einer sehr guten Situation, solange wir hier wohnen.

Wie sieht das bei Euch aus?

Viele Grüße,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2011, 21:56 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.08.2006, 17:28
Beiträge: 1128
Wohnort: Sankt Augustin
Wir haben immer zwei Katzensitter. Das ist natürlich schon mal eine Herausforderung ;-)

Grund dafür. Ich bin meist zu Hause, die Miezen sind das also gewohnt. Um sie nicht ganz zu schocken wenn wir weg sind, also 2 Sitter.

Bislang kommt morgens eine Nachbarin und füttert. Im Gegenzug hüten wir bei ihrer Abwesenheit das Haus. Nachmittags kam eine Fraundin (selbst Katzen), bespielt die Miezen, lässt sie raus (Winter), putzt die Klos und füttert noch einmal. Im Winter dürfen auch noch die Vögel gefüttert werden.

Ich lege immer eine Liste aus mit den wichtigsten Telefonnummern, TÄ; unsere Nummer, die der anderen Sitterin usw.

Das hat bislang immer prima funktioniert.

Im Juni fahren wir eine Woche weg, da wird es schwierig. Unsere Nachbarin für morgens ist in der gleichen Woche weg. An ihrer Stelle kommt dann meine Friseurin, das ist schon geklärt.
Für mittags muß ich noch klären, bzw. Freundin fragen, ob sie wieder gewillt ist. Hoffe das klappt.

Ansonsten habe ich eine Hompepage aufgetan in der so etwas angeboten wird. Die Kosten wären auch okay. Möchte ich natürlich nur im Notfall darauf zurückgreifen.

_________________
Lg Claudia

Mausi, Lina, Nico und Streuner Moritz
Bild BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 08:43 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Ich habe vor Anschaffung der Katzen gesagt, ich bin genug gereist. Urlaub gibt es nur noch auf La Terrazza. :wink:

Ich muss sowieso viel arbeiten (derzeit 6 Tage die Woche von morgens bis abends) und habe viel zu wenig Zeit für meine Miezen. Ich genieße es, wenn ich sie zumindest im Urlaub immer um mich habe und mich um sie kümmern kann.

Was ich allerdings mache, wenn ich mal krank mit Krankenhausaufenthalt werde, weiß ich noch nicht. Aber GsD bin ich kerngesund, trotz einiger Laster. Aber für den Fall eines Unfalles oder so habe ich eine Notiz in meiner Brieftasche, mit dem Hinweis, dass 3 kleine Mauzis unbedingt versorgt werden müssen und entsprechenden Telefonnummern von Bekannten. Aber auch hier bin ich positiv eingestellt. Wird schon so schnell nix passieren. Meine Schutzengel haben bisher immer gut auf mich aufgepasst und werden es auch weiterhin tun.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 10:25 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 12.07.2010, 00:20
Beiträge: 897
Wohnort: NRW
Hallo zusammen,
tja ich halte es auch eher wie Mikesch. Mit dem Unterschied das ich nicht genug gereist bin :wink: . Ich habe vor Anschaffung gewusst auf was ich mich einlasse und ich habe ja auch nicht nur meine Katzen, sondern noch mehr Getier. Einzige ich war mal für 3,5 Tage meine Freundin besuchen, da war aber mein Lebensgefährte hier und hat sich um alles kümmern sprich versorgen müssen.
Und ehrlich, ich würde den Urlaub denke ich nicht genießen können aus Sorge es könnte was sein mit den Tieren oder oder oder... :oops:

_________________
LG Crissi
-----------------
..wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin..
Bild
Taps im Herzen geb. 21.7.2006 gest.17.2.2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 15:47 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Klaus,

ich musste jetzt durch meine beiden Umzüge immer eine Lösung finden und habe beides Mal eine Anzeige in der Zeitung aufgegeben. Es haben sich immer viele gemeldet, viele waren da .. aber letztlich hab ich immer nur eine gefunden, der ich vertraut habe.

Jetzt habe ich seit 2,5 Jahren hier in Groß-Gerau eine Frau (auch über die Anzeige in der Lokalzeitung) und das ist für mich schon so das große Los ..

Sie selbst hat eine Katzenhilfe

http://www.katzenplatz.info/

Sie ist eine ältere Frau, die sich mit meinem Geld auch etwas für die Katzenhilfe dazu verdient. Sie bekommt von mir 15 Euro am Tag (wohnt im Nachbarort) und kommt 2x am Tag (morgens und abends) zum Füttern und am letzten Tag saugt sie auch nochmal so durch, dass ich nicht gerade in Katzenhaaren und Streu versinke (klar, ich muss natürlich schon erst einmal putzen, aber das ist halt die Strafe für Abwesenheit).

Sie hat natürlich auch Ahnung von Katzen, bisher musste noch keine zum Tierarzt in der Zeit .. aber zumindest ist sie nicht ahnungslos und eben auch immer da. Durch die Katzenhilfe geht sie nie in den Urlaub, so dass auch kurzfristige Abwesenheiten bisher nie ein Problem waren (sie hat auch einen Wohnungsschlüssel das ganze Jahr)... und ich klopfe dreimal auf Holz, dass das auch so bleibt und sie mir noch lange erhalten bleibt!

Es ist sicher keine billige Lösung, aber mehr als 8 Tage fahre ich sowieso so gut wie nie weg und mir ist es lieber, jemanden zu bezahlen als mich ständig bedanken und revanchieren zu müssen.

Lieben Gruß
Simone

P.S.: Und an Weihnachten bekommt sie noch immer eine kleine Spende für die Katzenhilfe von mir ...

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 16:14 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 05.10.2004, 20:20
Beiträge: 524
Wohnort: Hannover
Witzig dass Du fragst, wir haben gerade vor einer Stunde unsere Urlaubsunterkunft gebucht :lol: ...

Früher hatten wir erst meinen einen, dann meinen kleinen ;-) Bruder die dann immer für die Zeit unseres Urlausb bei uns gewohnt haben. Das war natürlich die denkbar beste Lösung.
Seit wir Jake und Woody haben und wir im selben Ort wie die Ziehmama wohnen, hat sie erst immer dann die Jungs versorgt wenn meine Brüder nicht konnten, oder wenn es nur mal übers Wochenende war.
Inzwischen haben meine Brüder beide selber Katzen und können nun nicht mehr kommen. Jetzt ist Rosa (die Ziehmama) immer für uns da wenn wir sie brauchen und ich versorge natürlich Jake und Woodys Eltern und den Bruder wenn Rosa und Familie verreisen und teile mir das mit ihren Eltern. Letztes Jahr hatten wir Rosa für eine Woche zu uns ins Ferienhaus eingeladen, da haben ihre Eltern unsere Jungs alleine versorgt. Zweimal täglich kamen sie für mindestens eine Stunde her! Dieses Jahr reissen sich mehrere ums Catsitting ;-) Rosas Eltern wollen es gerne wieder machen, aber die junge FRau die unter uns wohnt würde auch gerne. Ich werde mit beiden nochmal reden, vielleicht können sie es sich ja auch teilen ...

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 21:35 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo zusammen,

da haben wir ja schon ein buntes Spektrum an Antworten!

Zu der "Gar-nicht-wegfahren"-Fraktion gehören wir nicht - im Gegenteil, wir wollen noch viel mehr von der Welt sehen! Persönlich bin ich auch der Ansicht, dass das den Katzen oftmals gar nicht so viel ausmacht, wie man denkt. Natürlich muss auch für uns gewährleistet sein, dass - wenn mal was sein sollte - sich auch medizinisch um die Katzen gekümmert wird. Das ist bei uns der Fall.

@Grommiz
Da hast Du ja freie Auswahl an Leuten, die sich um die Betreuung reißen! :D

@Simone
Scheint, als ob Du eine wirklich gute Lösung gefunden hättest.

@Crissi
Ja, Gedanken machen wir uns während unserer Abwesenheit auch ... aber es hat noch nie einen Anlass zu begründeter Sorge gegeben. Was hast Du noch für Fauna?

@Mikesch
Laster, pah ... wer hat keine? ;)

@ClaudiaC
Na wenn die Freundin auch noch die Zeit aufwendet, die Katzen zu bespaßen ... super! Ist bei uns hier auch so ... die Vermieter kümmern sich wirklich sehr lieb.

Viele Grüße und ich bin weiter neugierig,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2011, 14:31 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.08.2003, 07:12
Beiträge: 628
Wohnort: Hamburg
tja - ich gehör auch zu denen, die wegfahren nicht brauchen. ich hab es nie wirklich gekannt - weder vom elternhaus noch später - und irgendwie hab ich da nie groß was vermisst.

die längste reise war für 10 tage nach spanien - das liegt aber auch schon jahrzehnte zurück.

ich finde urlaub auf balkonien erholsam - gemeinsam mit den miezen - einfach schön :)

allerdings hatte ich (für notfälle) in der nachbarschaft jemanden, ebenso auch mal über eine wochenzeitung jemand sehr tolles gefunden. die sind später leider hier weggezogen.

und ansonsten hab ich auch nen zettel in der geldbörse, daß hier zuhause eine fellnase ist, die versorgt werden muß und telefonnummern von einer person, die sich dann kümmern wird.

_________________
Liebe Grüße Angi

Bild

Meine beiden Mädels immer im Herzen.

Wer mehr von uns erfahren möchte, kann das auf unserer HP nachholen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 13:23 
Offline
Kitten

Registriert: 03.08.2012, 13:15
Beiträge: 5
Also ich hab immer Verwandte und Bekannte, die sich um unseren Kico kümmern. Wir fahren ab und zu nach Wien zu meinen Eltern, die dort wohnen und sind dann auch mal 1-2 Wochen weg. Das geht aber schon, muss ja auch nicht immer eine Person machen. Wir wechseln uns untereinander immer ab. Eine Hand wäscht die andere und beide das Gesicht. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 17:24 
Offline
Gesperrt

Registriert: 09.12.2014, 16:02
Beiträge: 18
Unsere Nachbarn lieben Tiere auch, und sie waren uns bisher immer hilfreich wenn wir jemanden fur Catsitting brauchten :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 13:53 
Offline
Gesperrt

Registriert: 19.06.2017, 11:56
Beiträge: 4
Meine beiden Miezies werden immer von Freunden und Familie versorgt. Sie teilen sich meist rein. Die eine kommt früh und nachmittags füttern und spielen, oder lässt beide raus. und die andere dann abends zum füttern spielen/reinlassen. Das funktioniert bis jetzt immer super und meine Katzen kennen sie auch sehr gut. Für mich würde keine Pension in Frage kommen, da es nicht ihre gewohnte Umgebung ist. Wahrscheinlich würde ich lieber auf den Urlaub verzichten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.07.2017, 18:07 
Offline
Gesperrt

Registriert: 09.12.2014, 16:02
Beiträge: 18
Hey !

Ist zwar schon etwas älter aber ich will trotzdem gerne etwas dazu sagen.
Meine Katze lasse ich nie alleine zuhause. Egal in welchen Urlaub ich fliege, ich gucke immer das man eine Katze mitnehmen kann.

Ich habe zum Beispiel für dieses Jahr Indien gebucht. Die Kitty kommt auch da mit :) Das [Admin: Werbelink entfernt, Benutzer gesperrt] Visum für Indien steht auch schon und vor allem, hat die Katze einen VIP Platz im Flugzeug :p

Würde wirklich nur im ersten Notfall einen Sitter engagieren, sonst ist die Katze immer mit mir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung