Aktuelle Zeit: 05.04.2020, 14:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 08:49 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Hallo Ihr Lieben!

Bei meinem Kater Ole wurde letzten Dezember eine Zahnbehandlung/Zahnsteinentfernung und eine Zahnextration durchgeführt. Da ich nun meine 3 Miezen krankenversichern möchte, musste ich mit allen noch einmal zum TA.

Die hat Ole ins Mäulchen geschaut und gemeint, es wäre wieder Zahnstein vorhanden, der innerhalb der nächsten Wochen entfernt werden müsste (unter Vollnarkose). Auf der Bescheinigung hat sie vermerkt: Paradontis akut (okay, wohl richtig) und chronisch (!). Das chronisch kommt mir etwas vorschnell vor, oder? Damit wird Ole mit Sicherheit abgewiesen. Ole ist jetzt ca. 6 bis 7 Jahre alt.

Außer, dass ich die Zähne putzen könnte, was bei Ole definitiv leider nicht geht, kamen keine Vorschläge als Vorbeugungsmaßnahmen. Ich weiß, dass das Kauen von rohem Fleisch den Belag ein wenig nimmt.

Frage: Ist das schon chronisch? Hat jemand ähnliches erlebt oder kennt sich med. damit aus?

Was kann ich außer Zähneputzen und zwischendurch rohem Fleisch geben noch machen?

Herzlichen Dank vorab für Eure Antworten. Braucht Ihr noch mehr Informationen, beantworte ich die gern.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 12:56 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 12.07.2010, 00:20
Beiträge: 897
Wohnort: NRW
Hallo Mikesch,
ob man dazu schon chronisch sagen kann weiß ich nicht. Blöde Frage vielleicht, aber warum Versicherung? Ich meine, meistens wenn man sie braucht, haben sie tausend Dinge warum sie ausgerechnet in diesem einen Fall nicht zahlen wollen. Ich denke ein Sparbuch oder extra Konto und monatlich was drauf tun, wäre Sinnvoller, aber das ist meine Meinung bezüglich Versicherungen.
Bekommt Ole auch Trofu? Wenn nicht ein wenig ruhig geben, sollten nicht zu klein sein, damit er auch beißen muss. Zu rohem Fleisch, stimmt - aber Ole ist doch der Mausfänger der sie auch mal frisst? Somit hat er ja auch rohes.

Zum Zähne putzen kann ich nur sagen, es im Alter versuchen zu wollen -ohjeh..von klein auf hat man da vielleicht eher eine chance -aber ob es so viel ausmacht?

_________________
LG Crissi
-----------------
..wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin..
Bild
Taps im Herzen geb. 21.7.2006 gest.17.2.2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 13:07 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Hi Crissi!
Mir ist einfach wohler bei dem Gedanken, dass ich, wenn irgendwas sein sollte (sind ja nun mal 3 Freigänger), sofort sagen kann: behandeln mit allem was geht und sein muss! Okay, würde ich sonst auch machen, aber hinterher kämen dann die Probleme, woher mal auf die Schnelle 1.000,- Euro für eine OP nehmen oder so. Ist einfach eine Beruhigung für mich. Und selbst wenn ich die Versicherung nie in Anspruch nehmen muss, ist es okay. Dann weiß ich, dass meine Katzen alle gesund sind.
Das mit dem sparen ist so eine Sache. :? Wenn dann irgendwas Unerwartetes wichtiges anderes kommt .... :oops:

Ole frisst TroFu nur, wenn sich sein Hungerödem meldet und kein NaFu da steht. Z. B. Nachts oder wenn es ihm zu lange dauert, bis ich den Napf gefüllt habe. Ja, und Ole futtert die Mäuse auch. Aber 1. nicht alle, sondern nur ab und an und 2. er ist zwar ein guter Mäusefänger, aber es gibt auch mal Zeiten, wo es scheinbar schwieriger ist, Mäuse zu kriegen. Bzw. ihm das Wetter (Regen, Kälte) nicht gefällt und der faule Kerl lieber im warmen Stübchen bleibt. Aber ein bissi rohes Fleisch zusätzlich kann doch nicht schaden, oder? Seine Portion NaFu mit den benötigten Mineralien etc. bekommt er ja sowieso.

Zähne putzen bei Ole würde OP für mich bedeuten :wink: Keine Chance.

Ansonsten gibt es Vorbeugungstechnisch scheinbar nicht viel, oder? :(

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 13:18 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 12.07.2010, 00:20
Beiträge: 897
Wohnort: NRW
Hallo Mikesch,
also zusätzlich rohes schadet nicht, nein. Sonst fällt mir da auch nicht mehr zu sein, außer wie du schon sagtes gute Stücke Rohes und eben Trofu.

Mit dem sparen kenne ich, seufz. Nur leider auch vieles was Versicherungen angeht. Aber müssen ja nicht alle so schlimm sein *hoff*.

Zähneputzen ist hier auch nicht drin - da bin ich eher Hackfleisch.

_________________
LG Crissi
-----------------
..wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin..
Bild
Taps im Herzen geb. 21.7.2006 gest.17.2.2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 14:30 
Offline
Kitten

Registriert: 02.07.2010, 22:33
Beiträge: 1
Also ich bin jetzt etwas irritiert.
Was soll den Paradontitis hier heißen?
Paradontitis sind doch eigentlich Bakterien, die in den Zahnfleischtaschen sitzen, die dann den Zahnfleischrückgang bewirken und somit die Stabilität des Zahnes gefährden, sowie Zahnfleischentzündung auslösen.
Also wenn ich jetzt davon mal absehe und nur von Zahnstein und damit verbundene Zahnfleischentzündung ausgehe, kann ich davon auch ein Lied singen, denn einer meiner Kater hat eher Verfärbungen und ganz schlimme Zahnfleischentzündung (mal mehr mal weniger, aber es ist durchaus schon als chronisch zu bezeichnen) und der andere Kater bekommt ebenfalls wie Ole schnell Zahnstein und im Moment hat er auch eine leichte Entzündung.

Ich habe einiges von TÄ deswegen gehört...angefangen von, "muss halt jedes Jahr gemacht werden"...über..."der Kater gewöhnt sich an den Schmerz und wenns gar nicht mehr geht, dann müssen wir halt alle Zähne ziehen"... (Anubis war damals gerade 2 Jahre alt!!!!).

Hier meine Erfahrungen:
- Das mit dem Zähne putzen kannst Du vergessen. Auf anraten des TA habe ich das ein Jahr regelmäßig gemacht und es hat bei keinem der Herren was gebracht. Das mußte selbst der TA feststellen.

- Was ein wenig geholfen hat, zumindest was die Bildung von Zahnstein angeht, ist die abendliche Gabe von Orozyme Paste, die wurde mir auch vom TA empfohlen. Die kriegst Du im Internet oder bei den meisten TÄ.

- Gegen den Zahnstein selber wurde mir letztens von einer Tierheilpraktikerin Vermiculite empfohlen, dass man in der Apotheke über den holländischen Vertrieb Holomed bestellen soll (bei der deutschen Version ist wohl was drin, was nicht so gut für Tiere ist).
Wie bei allen alternativ Mitteln dauert es etwas länger bis die Wirkung eintritt, deshalb kann ich im Moment noch nichts dazu sagen, weil ich es erst seit 4 Wochen morgens und abends gebe. Aber angeblich, soll es den Zahnstein lösen.

- Rohes Fleisch soll wohl super bei der Zahnsteinvorbeugung sein, rühren aber meine nicht an.

Aber egal wie, ich versuche erstmal alle Alternativen, denn ich finde es schon heftig, die Katze jedes Jahr einmal wegen den Zähnen in Narkose legen zu lassen, von den Kosten mal ganz abgesehen, aber die körperliche Belastung von so einer OP sollte echt nicht unterschätzt werden.
Bisher konnte ich nun 2 Jahre hinauszögern seit der letzten OP und noch ist keine so richtig notwendig. Von daher verbuche ich es mal als Erfolg.

Achja, gegen die Zahnfleischentzündung, kann man eine Menge mit Globulis machen. Das ständige Veröden des Zahnfleisch, was bei einer Entzündung bei der Zahnsteinentfernung mitgemacht wird, ist im Übrigen super schlecht, weil das Zahnfleisch dadurch vernarbt und sich somit wieder andere Probleme ergeben.
Deshalb sollte gegen eine Zahnfleischentzündung immer erstmal anders vorgegangen werden.

Wegen der Katzen-OP, ich glaube nicht, dass Ole deswegen abgewiesen wird, nur werden alle OPs die die Zähne betreffen von der Leistung ausgeschlossen. Das sind sie bei der Uelzener Versicherung so wie so, es sei denn, es wird ein Zahn gezogen.
Wie das bei anderen Versicherungen ist, weiß ich nicht.

Im Übrigen habe ich für unsere 4 auch eine OP-Versicherung, obwohl sie Wohnungskatzen sind. Eine Krankenversicherung lohnt sich wirklich nicht, aber eine OP-Versicherung finde ich persönlich schon wichtig. Allein, wenn sich eine Katze mal etwas bricht und operiert werden muss, haben sich die Beiträge von 10 Jahre schon gerechnet. Außerdem möchte ich nie in der Situation sein müssen, dass nicht alles für meine 4 getan werden kann, nur weils bei mir dann am Geld scheitert.


LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 15:55 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Hallo Cliodha!
Herzlich Willkommen hier im Forum! Und Dankschön für Deine Tipps. :D Werd mich mal schlau machen.

Mir gefällt es auch gar nicht, Ole jedes Jahr in Narkose zu geben :( Wenn ich es anders verhindern kann, werd ich das auf jeden Fall tun. Habe die TA zwar gefragt, ob es nicht etwas viel ist, aber wie TAs nun manchmal sind: Nein, das ist schon okay. Hm, find ich nicht so. GsD mag er rohes Fleisch (als einziger der 3). Nee, und Zähne putzen - ich bin doch nicht lebensmüde :lol:

Da Ole ein Fressack ist, besteht zumindest Chance, dass er Medi-Paste futtert. Wenn sie nicht zu widerlich schmeckt.

Was die Versicherung angeht - nun, meine 3 sind Freigänger. Lilly hatte vor 3 Wochen (wahrscheinlich) einen Biss abbekommen. Kosten TA 58,- Euro

Und heute morgen kam Miezi humpelnd auf 3 Beinen an. Das selbe Spiel. Kosten Vers. für alle 3 wären 65,- Euro im Monat. Hätte sich also schon gerechnet. Bei Freigängern ist das Risiko einfach höher, dass etwas passiert :( Und nur Op-Vers. wäre mir da einfach zuwenig.

Edit: Welche Globuli nimmst Du denn?

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 17:01 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Hallo Cliodha!
Magst Du mir auch mal den Link von der NL-Apotheke Holomed geben? Kann die irgendwie nicht finden. Wäre super lieb. Die Orozyme Paste habe ich gefunden. Kostenpunkt 20,95 EUR. Kommt das auch bei Dir hin?

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung