Aktuelle Zeit: 09.12.2018, 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 15:07 
Offline
Kitten

Registriert: 19.08.2010, 14:47
Beiträge: 6
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Wir haben bereits drei Katzen. Und haben uns nun eine Main Coon Katze rausgesucht. Sie sollte letzte Woche zu uns kommen. Wir bekamen einen Anruf die Katze kann derzeit nicht abgegeben werden weil sie Bindehautentzündung hat. Fand ich ja super das einfach mitgedacht wird. Am Montagabend kam nun der nächste Anruf. Es sind Chlamydien, alle 31 Katzen müssen für 4 Wochen behandelt werden und sind dann komplett geheilt. Nun habe ich ein wenig Infos eingeholt und bin komplett irre. Es wird soviel geschrieben, dass es keine Komplettheilung gibt. Das es ansteckend ist auch für Menschen und vor allem Kinder mit schwachen Immunsystem. Ich habe eine Tochter die ein Frühchen war und einen Lungendefekt hat. Nun hat der Züchter mich vor die Entscheidung gestellt. Die Katze kann zu uns oder sie bleibt noch den Zeitraum der Behandlung beim Züchter. Ich habe mich erst einmal dafür entschieden, die Katze bleibt dort. Ich möchte ja jetzt nicht hysterisch erscheinen, aber was ist nun richtig. Ist die Katze wirklich nach 4 Wochen komplett geheilt? Sie muss ziemlich betroffen mit den Augen sein. Sie ist total süß und schneeweiß wir haben sie auch schon getauft.

Was sagt ihr dazu?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Liebe Grüße
Kerstin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 15:17 
Offline
Rabauke

Registriert: 22.09.2009, 09:50
Beiträge: 77
Also zwei meiner Katzen hatten Chlamydien mit 5 Monaten und sie sind definitiv komplett geheilt. Herpes lässt sich auch bei Katzen nicht völlig heilen, Chlamydien, wenn richtig behandelt, schon... auch gehen Katzenchlamydien nur in Ausnahmefällen auf Menschen...

_________________
Liebe Grüsse von Alisea mit Amélie, Lucas, Ninette und Serafina, sowie den Satellitenkatern Pinocchio und Caruso

www.sieben-katzenleben.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 15:21 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Hallo Kessi!
:cry: Keine guten Nachrichten. Ich hab auch noch keine Erfahrungen damit gemacht. Hab mich eben auch mal ein wenig durchs I-Net gegoogelt.

Also, ich würde zunächst mal mit meinem TA sprechen. Aber ehrlich, bei den bedingungen bei Euch (Kind mit schwachem Immunsystem) würde ich darauf verzichten, die Katze zu mir zu holen. Ich als Erwachsener und gesunder Mensch - das ist eine andere Sache. Aber so? Ich hab auch gelesen, dass es 6 Monate oder länger dauern kann und selbst dann evtl. nicht kpl. ausgeheilt ist :cry: Es tut mir leid für das Kätzchen, aber ich glaube, Eure Sicherheit und die der anderen Miezen geht vor. Daher: sprich mit Deinem TA und höre Dir ggf. einen zweiten TA an. Das kann nicht alle Welt kosten. Und wenn Du Gelegenheit hast, sprich hinterher (!) vielleicht auch mal mit dem behandelnden TA, wenn Du weißt, wer es ist.

Davon würde ich die Entscheidung abhängig machen, ob ich die Katze zu mir nehme oder nicht. Auch wenn es jetzt grausam für die Katze klingt :cry: Aber wie gesagt, krankes Kind, mehrere gesunde Katzen ...

Aber das ist mein Bauchgefühl. Vielleicht meldet sich hier einer, der Erfahrung mit dieser Infektion hat und kann Dir mehr helfen.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 15:39 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo Kerstin,

zunächst mal finde ich es hoch anständig vom Züchter, sich aktiv bei Euch zu melden.

Zum Thema Clamydien habe ich diesen Link anzubieten: Chlamydieninfektionen in der Veterinärmedizin, da schreibt ein Tierarzt über diese Erkrankung. Im vorletzten Absatz wird eine Infektionsgefahr für den Menschen durch erkrankte Katzen erwähnt. Beim Menschen kann es demnach zu einer (auch chronischen) Bindehautentzündung im Auge kommen. Von Auswirkungen auf die Lunge ist mir nichts bekannt.

Wichtig ist, dass das Antibiotikum, das zur Behandlung gegeben wird, auch über das Abklingen der Beschwerden hinaus verabreicht wird, um sicher zu sein, dass die Erreger weg sind.

Sprich doch, wie Mikesch vorschlägt, am besten Deinen Tierarzt mal auf das Thema an und bitte ihn um seine Einschätzung.

Viele Grüße,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 16:12 
Offline
Rabauke

Registriert: 22.09.2009, 09:50
Beiträge: 77
Ich hatte damals mit meinem Internisten über die Übertragbarkeit auf Menschen gesprochen - bei uns waren ja Serafina, Amélie und einer der Kater meiner Mutter - Caruso - betroffen und wurde dort, gelinde gesagt, milde belächelt. Ich hatte halt echt Bedenken gehabt, weil wir permanent eingeniest wurden... Aber der Arzt meinte, die Wahrscheinlichkeit sei extrem niedrig und wenn, dann gäbe es mit Azithromycin ein phantastisch wirkendes Antibiotikum. Von uns hat sich trotz laaanger Behandlungszeit niemand angesteckt.

Meine Katzen wurden damals mit Marbofloxacin behandelt, das sehr schnell gute Resultate zeigte. Allerdings, muss man das Zeug schon bis zum Ende geben. Am schlimmsten war die ständige Augensalbereinschmiererei, aber das bleibt Dir ja glücklicherweise erspart.

Ich würde Euren Kinderarzt befragen - der Tierarzt wird sich mit der Übertragbarkeit auf Kinder nicht so toll auskennen, fürchte ich. Auch würde ich sehr genau wissen wollen, wie die Katzen beim Züchter behandelt werden und darüber würde ich dann mit meinem Tierarzt sprechen.

_________________
Liebe Grüsse von Alisea mit Amélie, Lucas, Ninette und Serafina, sowie den Satellitenkatern Pinocchio und Caruso

www.sieben-katzenleben.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 10:47 
Offline
Rabauke

Registriert: 13.08.2009, 10:42
Beiträge: 89
Hallo Kessi,

ich kenne das Problem mit den Chlamydien leider auch... Wir haben unseren Lars aus dem Tierheim geholt und etwa eine Woche später ging es dann los. Zum Glück war es noch nicht weit fortgeschritten und nach einer nicht allzu langen Behandllung mit Antibiotika und Augensalbe gings ihm wieder richtig gut! :D Maya hat sich auch nicht angesteckt - aber dafür hatte sie ihren ersten Herpes-Schub. :( Das war alles ziemlich zeitgleich. Und trotz ihres extrem geschwächten Immunsystems ist sie zumindest von den Chlamydien verschont geblieben :)

Ich kann gut verstehen, dass du jetz hin und her gerissen bist. Gerade, wenn schon ein Name ausgesucht ist, würde es für mich fast unmöglich sein, auf das kleine Fellknäul zu verzichten. Andererseit will man seine Familie (Mensch und Tier) bestmöglich vor solchen eindeutigen Risiken bewahren...
Aber zumindest meiner Erfahrung nach, heilen die Chlamydien gut aus und danach dürfte es kein Problem sein, den Neuzuwachs in der Familie aufzunehmen :)

PS: ich würde aber auch auf jeden Fall in Kontakt mit dem behandelnden TA treten, einfach, damit Gewissheit über Behandlung und Verlauf besteht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 11:37 
Offline
Kitten

Registriert: 19.08.2010, 14:47
Beiträge: 6
Also ich habe euren Rat befolgt und eine TA befragt. Natürlich ist unser Tierarzt im Urlaub, ist ja typisch und schließlich sind ja auch noch Ferien bei uns. Der Vertretungsarzt war ganz nett und hat sogar am Telefon mit mir geredet. Was jetzt bei ihm das Problem ist, das die Mietze mit einem Medikament das aus der Menschenmedizin stammt und mit dem er überhaupt keine Erfahrung hat, behandelt wird. Er behandelt auf jeden Fall nicht mit diesem Medikament. Dadurch das ich die Katze ja im Moment nicht sehen darf, war es natürlich sehr schwierig eine Aussage zu treffen wie schwer die Katzen betroffen sind und vor allem unsere. Er hat mir auf jeden Fall den Rat gegeben. Sich nicht die Katze bringen zu lassen, weil wir haben uns dieser Züchterin schon King, und die bringt die Katzen immer zu einem nach Hause. Sondern auf jeden Fall die Katze selber abzuholen und sich die Katze genau anzuschauen. Unter anderem dann auch die Zucht. Ob noch viele Katzen betroffen sind, sollte dies der Fall sein. Sich gut zu überlegen sich die Mietze mit nach Hause zu nehmen da es unter den Katzen wie ein Ping-Pong Effekt ist und unsere sich dann schon wieder angesteckt haben kann. Na toll die kann ja dann "uralt" schon sein bis sie zu uns kommt. Sie ist ja inzwischen schon 13 Wochen. Jetzt überlege ich ob ich in Erlangen noch nach einem Tierarzt suche um eine zweite Meinung zu holen. Weil hier bei uns sind die Kapazitäten jetzt erschöpft weil die meisten in Urlaub sind.

Ach hier noch etwas zum schmunzeln:
Meine älteste Tochter (15) und meine jüngste (6) haben miteinander geschritten. Die jüngste ist wutgebrannt in ihr Zimmer gerannt und hat die Tür geknallt. Das geht hier gar nicht. Ich habe die Türe wieder aufgemacht. Bums war sie wieder zu. Ich ging zu ihr und sage: Jacqueline du kennst die Regel. Und jetzt kommt der Hammer:
Sie sagte zu mir:
Mama, das war ich nicht. Da war eine Katze die war so groß wie ein Kamal und konnte tröten wie ein Elefant und die war das.
Leute ich war sprachlos!

Liebe Grüße

Kerstin mit Anhang
Ach übrigens kann mir jemand erklären wie ich Katzenfotos einstellen kann. Ich habe bisher noch nichts gefunden. Oder gibt es irgendwo eine Erklärung?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 11:50 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.12.2009, 12:16
Beiträge: 2338
Wohnort: Bremen
Huhu Kessi!
Auf Deine Frage zu den Fotos: Schau mal unter der Rubrik Test. Da habe ich heute, ich glaube Eisfee, ne kurze Erklärung gegeben, wie man Fotos einstellt.

Und zu Deinem Problem: Vielleicht wäre es wirklich das beste, mal mit dem behandelnden TA zu sprechen, wenn der Züchter es zulässt und ihn preisgibt. Normalerweise sollte da doch nix gegen sprechen.

_________________
Liebe Grüße
Meike mit den Stubentigern Ole, Polly, Maya, Nico, Lasse und meinen Pflegis Moritz, Emma und Hasi
Unvergessen: meine Sternchen Miezi +23.11.2011 und Sternchen Lilly +22.12.2014 und Sternchen Minka +11.03.2016
Bild BildBildBild
Eine Katze hört gern, wenn du sie rufst. Sie sitzt in einem Busch nur einen Meter entfernt von deinem Schuh - und lauscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 11:57 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 16.08.2010, 18:43
Beiträge: 219
Wohnort: In der Nähe von Hamburg
Hallo Kessi,

wegen deiner Frage bezüglich der Photos schau mal hier

http://www.wetterau-katzen.de/phpbb/vie ... php?t=7814

Mikesch hat es super erklärt.

Ich bastel nämlich auch gerade dran :D .

_________________
Viele Grüße

von

Eisfee und

Henry


Bild Bild

Einen Hund muss man halten, aber die Katze, die hält sich den Menschen, weil sie findet, dass ihre Leute recht nützliche Haustiere sind. (George Mikes)

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen wären,
würden wir hinaufsteigen und Euch zurückholen. Sammy, Balu und Murphy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 14:33 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 12.07.2010, 00:20
Beiträge: 897
Wohnort: NRW
Kessi71 hat geschrieben:
Sie sagte zu mir:
Mama, das war ich nicht. Da war eine Katze die war so groß wie ein Kamal und konnte tröten wie ein Elefant und die war das.
Leute ich war sprachlos!



:lol: pfiffig ist deine Tochter ja und so gar nicht auf den Mund gefallen. Nimms mit einem lächeln, natürlich darf sie es nicht sehen :wink: .

Zu den Züchtern:
Das sie angerufen und bescheid gesagt haben finde ich gut und richtig. Denke es blieb ihnen da ja auch nichts anderes übrig da die Kitten ja im Grund abgabebereit sind und diese Erkrankung nunmal sichtbar ist.

Wart ihr denn schon mal bei dem Züchter und habt die Katzen live gesehen oder per Internet (Bilder) nur geschaut?

Weil ein Züchter der mir das Tier nach Hause bringen will, sprich ich also die anderen Tiere nicht sehen kann darf, läuten bei mir persönlich immer alle Alarmglocken. Ist meine persönliche Meinung und wäre mein Bauchgefühl was mich selten im Stich lies.
Insofern hat der TA recht, wenn er dir sagte Katze abholen und nicht bringen lassen, das sagt er nicht ohne Grund!

_________________
LG Crissi
-----------------
..wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin..
Bild
Taps im Herzen geb. 21.7.2006 gest.17.2.2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2010, 07:52 
Offline
Kitten

Registriert: 19.08.2010, 14:47
Beiträge: 6
Hallo,
also wir waren schon bei dem Züchter, King ist ja auch vom ihm. Und ich habe Roschin im Juli das letzte Mal gesehen. Da war schon "Bindehautentzündung" in der Zucht. Es waren aber nur "3" Katzen befallen. Also ich werde auf jeden Fall darauf bestehen unsere Süße persönlich abzuholen. Jetzt bleibt sie erst einmal während der Behandlung dort. Weil das konnte mir der TA auf jeden Fall bestätigen, sie ist noch ansteckend. Ich habe auch noch einen Tip für einen Tierarzt in Erlangen bekommen und habe dort schon einen Termin vereinbart. Zweite Meinung ist evtl. nicht verkehrt. :)
Einen sonnigen Tag euch allen
Kerstin mit Anhang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung