Aktuelle Zeit: 15.10.2019, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Immernoch Giardien bin am Ende
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 08:19 
Offline
Kitten

Registriert: 01.08.2006, 20:11
Beiträge: 28
Wohnort: NRW
:cry:
ich weis mir nun auch keinen rat mehr! Alle Themen gelesen Internet abgegrast was nun????

Lilly hat seit wir sie zu uns holten im Juni diesen Jahres Giardien und wir werden sie nicht los.

Behandelt wurde mit Metrodinazol 8Tage --> da ohne Durchfall nach absetzen 2 Tage später wieder Durchfall 14 später Test Giardien

Panacur 8 Tage dasselbe wie vorher!

Jetzt wurde sie 6Tage mit Metro + Panacur dann 5 Pause dann 6 Tage mit Metro + Panacur behandelt, während der "Kur" kein Durchfall. 3Tage später wieder Durchfall.
Gebe jetzt seit 1,5 Woche kol. Silber und dachte wir haben es geschafft, Gestern wieder Durchfall. Schnelltest für zu Hause sagt GIARDIEN was sollen wir nur machen???
Wir haben jeden Tag die Kaklo’s geleert und abgebrüht mit kochendem Wasser und Dampfreiniger. Wir habe sie bei der letzten Behandlung zur Verringerung der Schmierinfektion und um nicht tägl. das ganze Haus abdampfen zu müssen nur im Flur und unten im Bad wo das Kaklo steht gelassen und im Freigehege. Gizmo wurde immer mitbehandelt und musste mit in das "Gefängnis". Flur geht über zwei Etagen und hat Fenster und deckenhohen Katzenbaum.

Ich kann einfach nicht mehr, warum wird die kleine Maus die blöden Giardien nicht los???
Ich hab die Putzerei sooooo satt irgendwas muss doch helfen!!!!
Die Leute von der Müllabfuhr haben schon gefragt ob wir unsere Tonne mit beton ausgießen, wegen dem vielen Katzenstreu.

Zu allem "Ärger" kommt noch das Lilly tägl. mindestens 1x Ihr Häufchen in den Flur setzt direkt vor die Tür meistens. Hab ich schon in einem anders Thread erzählt.
Also Lilly ist ca. 10 Monate alt und ist seit Juni 06 bei uns und seit dem kämpfen wir gegen die Giardien.

Hat vielleicht noch irgend wer eine Idee??? Bin für jeden Tipp dankbar!
Hab wirklich schon alles gelesen was ich finden konnte

bitte was kann ich noch machen?

LG Jessy

_________________
LG
Jessy und
die Katzies: Mucky, Gizmo & Lilly

Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da nicht hin!
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2006, 16:03 
Offline
Kitten

Registriert: 01.08.2006, 20:11
Beiträge: 28
Wohnort: NRW
Danke für den lieben zuspruch! :( :?

_________________
LG
Jessy und
die Katzies: Mucky, Gizmo & Lilly

Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da nicht hin!
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2006, 16:33 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 18.10.2006, 22:46
Beiträge: 280
Hallo Jessi,

hätte ich einen guten Tipp parat, hätte ich schon eher geanwortet - aber leider kann ich Dir wohl nicht viel weiterhelfen :( .

Ich habe eben mal meine Parasitologie-Unterlagen durchgewühlt, schulmedizinisch werden zur Bekämpfung der Giardiose bei Hund/Katze Fenbendazol (Panacur), Metronidazol und Tinidazol eingesetzt, Tinidazol ist aber für Katzen nicht zugelassen.

Keiner der Wirkstoffe wirkt 100%ig gegen Giardien, die Heilungsrate liegt nur bei 70% :evil:

Therapiedauer 5-10 Tage.... so gesehen habt Ihr alles richtig gemacht. Leider erfolgen häufig Reinfektionen, 10 Zysten reichen aus, also kann man gar nicht genug Hygiene betreiben, auch wenn ich gut nachvollziehen kann, dass das bei den Katzis aufwendig und schwierig ist.

Worauf basiert den der Schnelltest, den Ihr zu Hause gemacht habt? Weißt der wirklich zuverlässig akute Infektionen nach?

Neben dem Vorhandensein von Giardien spielt auch die Abwehrsituation des Wirtes eine Rolle bei der klinischen Erkrankung - hat Lilly noch andere Erkrankungen, die sie vielleicht anfälliger machen? Kann man da vielleicht unterstützend einwirken, damit Therapie + Immunsystem die Giardien eliminiert?

Sorry, dass ich statt Hilfe mehr Fragen poste, aber fühl' Dich gedrückt!

Liebe Grüße, Ilse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2006, 19:54 
Offline
Alpha-Kater

Registriert: 13.11.2002, 22:20
Beiträge: 3035
Wohnort: Die Wetterau, Hessen
Hallo Jessy,

lies mal bitte auch hier - vielleicht ist das genannte Spartrix noch eine Alternative.

Viele Grüße,

_________________
Klaus
Bild Wetterau-Katzen- und -Forums-Sklave, Barkeeper und Mädchen für alles hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2006, 08:48 
Offline
Kitten

Registriert: 01.08.2006, 20:11
Beiträge: 28
Wohnort: NRW
Hallo ilsebilse U. Admin,

Danke für Eure Antwort!

Ich freue mich das doch noch jemand geantwortet hat! Ich war so am Boden da hätte mir auch ein wenig zuspruch gut getan auch wenn man keine Tipps hat. :cry:

Lilly zeigt sonst keine Andesren Symptome sie frist ,sie spielt, ist fast jeden Tag draußen im Freigehege, alles ganz normal.

Der Schnelltest ist der der hier im Forum angesprochen wurde:
http://www.wetterau-katzen.de/phpbb/vie ... chnelltest
bzw. hier dann bestellt:
http://62.75.219.46/shop2/index.php/use ... n_catterys

Den hat auch meine TA immer benutzt, sie meinte Lilly sei gesund. Ich werde diese Woche nochmal hingehn und vielleicht mal einen Bluttest machen lassen um zu sehen ob sie noch was anders haben könnte. Was meint Ihr ist das sinnvoll oder was sollen wir machen?
Ich werd auch mal das spartrix mal ansprechen, mal sehn was sie sagt.
Der Durchfall hört nicht auf, wird aber diesmal auch nicht schlimmer bleibt bei dunklbrauner Soße (sonst wurde er immer dünner und heller und stinkiger)

Kann man irgendetwas machen damit das Immunsystem kräftiger wird? Ich geb mom Colostrum zur stärkung, was ja aber sicher auch für die Giardien gutes Futter ist.
Hab sie gestern gewogen sie nimmt einfach nicht zu, sie wiegt seit wir sie angeblich mit 16 Wochen im Juni 06 zu uns geholt haben immer zwischen 2,5 -2,8 Kilo. Na gut sie hat nicht abgenommen aber die Kleine muss doch wachsen und müsste sie nicht auch rollig werden in dem Alter???
Hier ist die kleine Maus:
Bild

liebe Grüße Jessy

_________________
LG
Jessy und
die Katzies: Mucky, Gizmo & Lilly

Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da nicht hin!
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2006, 09:32 
Offline
Senior-Katze

Registriert: 18.10.2006, 22:46
Beiträge: 280
Hallo Jessy,

ich habe mich eben mal zu Spartrix schlaugelesen, es scheint den Versuch wert zu sein! Und der Schnelltest scheint auch halbwegs robust zu sein (was leider nicht bei allen parasitologischen Schnelltests der Fall ist, ich hatte da mal interessante Gespräche mit Pharmavertretern auf einer Messe...da ging es allerdings um Malaria, daher meine Frage).

Beim Stöbern bin ich noch auf einen anderen Link in einem Forum gestoßen : hier

Die Bekämpfung kann also generell lange dauern... :?

Wegen des Gewichts: Mein Kater wiegt konstant knapp 3 Kilo, das alleine sagt nix aus: Ist die Kleine den wirklich mager? Kannst Du die Rippen und Wirbel durch einfaches drüberstreichen fühlen? Oder ist die Kleine trotz allem muskulös? Bei letzterem würde ich wegen der Waage nicht in Panik verfallen :wink: .

Übrigens eine sehr Süße, die Kleine!

Liebe Grüße und toi toi toi,

Ilse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ich kann Dir helfen!
BeitragVerfasst: 26.01.2007, 14:57 
Offline
Kitten

Registriert: 26.01.2007, 14:06
Beiträge: 3
Hallo,

ich würde in deinem Fall schnellstmöglich mit dem Lucky-land Frau
Sonja Graf Kontakt aufnehmen.


Sie hat mir auch letztes Jahr bei meinem jungen Kater geholfen, der Giardien hatte. Diese Silber war meine Rettung. Nach 3 Wochen Eingabe und genauer Einhaltung der Hygienevorschriften waren die Mistviecher weg und kamen nie wieder.

Sie hatte mir auch das sog. kolloidales Silber zugeschickt, dieses hatte ich selbst als Katzenbesitzerin genommen, da auch dieses auf Menschen übergehen kann und meinen jungen Kater sowie der anderen Katze konsequent 21 Tage damit behandelt. Das Silber muss dunkel und kühl
aufbewahrt werden, jedoch nicht in der Nähe von elektromagnetischen
Feldern (nicht im Kühlschrank, neben Fernseher usw.)

ich habe täglich die Bettbezüge ausgekocht, Liegeplätze mit Handtücher
abgedeckt und diese auch täglich gekocht, den Boden habe ich auch
täglich mit Wasser und einem Löffel kolloidalen Silber gereinigt, habe
nach jedem Klogang das Katzenklo das Streu gewechselt. Die Kratzbäume und Sofa (überall wo die Katzen draufsitzen musst Du konsequent mit einem Dampfstrahler täglich abdampfen. (21 Tage lang)

Dieses kolloidale Silber kannst Du unbedenklich auch kleinen Kitten
geben.

Die genaue Eingabe und genaue Beratung soll Dir unbedingt Sonja Graf erklären, sonst wirkt das Zeug nicht.

Hier bereits ein kleiner Einnahmeplan:

katzen: pro kg/körpergewicht 0,7 ml morgens und abends nüchtern geben und ca. 10-15 ml wasser nachgeben - 20 minuten warten bis zur fütterung. leichte kost. 100er ppm

zeitversetzt futter geben mit einem hauch vit. C ( eine kapsel reicht 7 tage pro katze ) und dem darmflora plus (messerspitze).

eingabe bei dir und den katzen konsequent 21 tage.

für dich: morgens und abends nüchtern 1 TL ( 5 ml ) einnehmen und ein großes glas wasser sofort nachtrinken - frühstück nach 20 minuten - leicht ernähren, viel obst und gemüse - brot, nudeln ect. etwas einschränken.

auch für dich zeitversetzt tgl. vit. C ( halbe kapsel ) und ins joghurt oder in die milch oder saft darmflora plus.



Hier ist die Tel-NR. und die E-Mail Adresse.


Sonja Graf
www.Lucky-Land.de

Telefonische Beratungen sind ab 15 Uhr - 18 Uhr möglich - Montag bis Freitag - Tel. 0931-619 26 27.


Liebe Grüße Claudia


Viel Glück !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung