Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Katzenstreu die 100ste
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 14:19 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Ihr,

nachdem mein Clump noch ca. 3 Monate reichen wird muß ich mir nun wieder mal Gedanken machen, welches Streu die Nachfolge antreten soll.

Zu meinen Kriterien:

- KEIN Bentonit!
- KEIN Silikat
- KLUMPSTREU muß es sein, also keine nicht klumpenden Streus
- keine Steinchen- Streu, wo das Pipi in eine Auffangschale oder so etwas läuft


Ich kenne Cats Best Öko Plus, das ist mir persönlich aber nicht so wirklich angenehm. Vom Sweat N*Scoop (oder wie es heißt) habe ich schon zu viel nachteiliges gehört.

Welche Klumpstreus ohne Bentonit gibt es noch?

Ich bin wirklich todtraurig, daß sich der Vertrieb vom Clump nicht gelohnt hat und es einfach so teuer war :cry: . Ich war mit Clump halt wirklich sehr zufrieden (und meine Katzen auch :wink: ).

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 15:20 
Offline
Stammkatze

Registriert: 07.02.2005, 19:39
Beiträge: 165
Wohnort: Dresden
Was ist denn Bentonit oder Silikat? Ist das was Schädliches?

Ich nehme Catsan Ultra, das klumpt sehr gut, bin zufrieden damit.

Liebe Grüße
Jana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 15:30 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo Simone,

noch in der Versuchsphase:

http://www.nathal.de/ger/kleecat1_d.htm

Liebe Grüße
Elke

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 15:53 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
@Jana
Bentonit und Naturton enthalten Arsen. Zwar in geringen Mengen, aber es könnte u.U. für unsere Katzen das "Quentchen" zuviel davon sein. Warum soll ich meine Katzen der Gefahr aussetzen (auch wenn sie vielleicht gering ist) wenn ich es vermeiden kann? Es gibt durchaus Katzen, die davon Schnupfen, Asthma oder Hautakzeme bekommen. Arsen kann - wenn es zuviel aufgenommen wird - zu Erkrankungen führen wie z.b. Erbrechen, Ataxie, Polyurie. Das Problem ist, daß man daran dann gar nicht denkt. Mir ist es einfach zu gefährlich. Aber das ist Ansichtssache.

Allerdings ist Arsen ja auch in Trinkwasser und Lebensmitteln. Das kann ich wahrscheinlich eben nicht vermeiden, aber beim Streu habe ich Einfluß darauf.

Kristallenes Silikon ist - wie Bentonit und Naturton- zwar ebenfalls ein natürlich vorkommendes Element - auch bekannt als Quarz - kann jedoch zu unheilbaren Atemwegserkrankungen führen (natürlich machts wieder die Menge, aber wie oben gesagt: warum das Risiko eingehen, wenn ich Alternativen habe).

Catsan ist natürlich ebenso ein Bentonit oder Naturton-Streu und ich würde es nie benutzen.

@Elke
Geh nachher gleich mal dem Link nach...

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 16:06 
Huhu Simone,

ich muß Dich ein bisschen berichtigen:

Catgirly hat geschrieben:
Bentonit und Naturton enthalten Arsen. [.....] Es gibt durchaus Katzen, die davon Schnupfen, Asthma oder Hautakzeme bekommen. Arsen kann - wenn es zuviel aufgenommen wird - zu Erkrankungen führen wie z.b. Erbrechen, Ataxie, Polyurie.


Nicht Arsen per se verursacht eine Allergie, sondern weitere dem Streu hinzugefügte Stoffe, Parfüme, Bleichmittel. Der Staub kann - muß aber nicht - Schleimhäute und Atemwege reizen. Von daher ist es wichtig daß die Staubmenge so gering wie möglich ist. Beim CBÖP haben wir inzwischen kaum noch Staub, seitdem wir es auch mal sieben - allerdings wird es auch nicht so viel genutzt wie die anderen beiden Klos.

Die Arsenproblematik ist aber durchaus berechtigt und zu bedenken. Ich persönlich habe den Kompromiß geschlossen ein Bentonitstreu zu nehmen, das sehr geringe Arsenwerte enthält, das einzige übrigens wo sie unter dem erlaubten Grenzwert liegen - bei allen anderen Bentonitstreus wird oft ein Vielfaches von dem Wert erreicht - und das keine weiteren Stoffe enthält. Wir hatten ja auch allergische Probleme, mit Lasse und Skrållan, beide hatten Dauerschnupfen und chronischen Husten. Damals haben wir EC verwendet. Beides verschwand beim Wechsel auf das Cat&Clean, das wir jetzt haben.

Mit aus dem Grund verwenden wir aber auch keine Klos mehr mit Haube (bis auf das CBÖP-Klo), damit die Katzen beim Buddeln nicht im Staub sitzen bzw. dieser wegkann. Bei uns wird das CBÖP nicht generell akzeptiert, wohl aber als Drittklo. In den anderen beiden haben wir eben Cat&Clean.
Ich habe das selbst auch gemerkt, vom EC bekam ich immer Hustenreiz und Niesanfälle, beim C&C nie.

Das Shweat Scoop hatte ich mal ausprobiert, es wurde zwar gerne genommen, staubte aber fast so viel wie unser Cat&Clean Bentonit-Streu - und ich befürchtete Allergieprobleme bie Skrållan, die ja auf Weizen allergisch ist. Der Klumpfaktor war leider auch nicht so zufriedenstellend... ich hoffe darauf daß unsere Mäuse irgendwann mal alle mit dem CBÖP zufrieden sind, da wär ich schon glücklich...

Elke, das Streu klingt in der Tat interessant!

Gruß Judith


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2005, 16:42 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
neckarhex hat geschrieben:
ich muß Dich ein bisschen berichtigen:

Catgirly hat geschrieben:
Bentonit und Naturton enthalten Arsen. [.....] Es gibt durchaus Katzen, die davon Schnupfen, Asthma oder Hautakzeme bekommen. Arsen kann - wenn es zuviel aufgenommen wird - zu Erkrankungen führen wie z.b. Erbrechen, Ataxie, Polyurie.


Nicht Arsen per se verursacht eine Allergie, sondern weitere dem Streu hinzugefügte Stoffe, Parfüme, Bleichmittel.


Das kann auch sein (bei Allergien bist ja Du der Profi), aber Arsen verursacht genauso diese Symptome (wenn es oral aufgenommen wird). Quelle: Kraft/Dürr

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 00:11 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 24.03.2005, 18:09
Beiträge: 524
Wohnort: Berlin
hallo simone,

guck doch ma hier, eine kompetente frau aus einem anderen forum mit mehreren katzen empfiehlt das streu sehr und der preis hat mich in erstaunen versetzt....

sie ist nach einem test sehr zufrieden damit, wird noch weiter testen und am wochenende auch vorher-nachher-fotos ins forum stellen, auch ihre fragen per mail wurden von dem unten genannten shop sehr freundlich beantwortet.

Zitat:
Lucky's Pellets ® ( biologisches Katzenstreu )
Die BIO-Holzpellets bestehen ausschließlich aus natürlichen Säge- und Hobelspänen. Die trockenen Späne werden unter hohem Druck zu kleinen Pellets gepresst.Sie sind frei von Leimzusätzen, chemischen oder natürlichen Bindemitteln. Ferner wird kein altes Bauholz verwendet und somit sind sie auch frei von Lackresten.Frei von Arsen und Asbest.Es riecht angenehm nach frischen Holz und bindet hervorragend den Uringeruch. Die Häufchen können problemlos entnommen werden und man hat eine gute Kontrolle, da die Pellets nicht, oder fast nicht am Kot kleben bleiben.

Wenn das Streu mit dem Urin in Berührung kommt zerfallen die Pellets ganz langsam zu Holzmehl! Bitte rütteln Sie 2-3 x am Tag das Streu durch, auch umrühren ist wirkungsvoll, da dann das Holzmehl durch die noch intakten Holzpellets fällt und Ihre Katze nicht in das Holzmehl treten muss. Für eine normale Katzentoilette reicht eine Füllhöhe von 3-4 cm der BIO-Holzpellets.

Wir verzichten auf eine aufwendige Verpackung mit bunten Bildern, da uns der Inhalt wichtiger ist. Das Streu wird in einer stabilen braunen, doppelwandigen Tüte geliefert und wird mit Baumwollband fest verschlossen.
Das Streu bieten wir kilo-weise an, so kann sich jeder seine Wunschgröße aussuchen. Pro Kilo nur 0,55 Euro.
Hier können Sie sich über das neue Streu informieren: www.wuerzburg-shop.de/lucky-land/Shop_T ... nstreu.htm



liebe grüße

katja

_________________
Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)


Zuletzt geändert von katinkatu am 08.07.2005, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 06:39 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Katja,

das kenne ich und es gibt es in 100 Variationen am Markt. Aber es ist und bleibt "kein Klumpstreu" und das finde ich absolut unhygienisch. Folgendes schrieb ich dazu gestern in den 7KL:

Also ich hab mal mit Nicht-Klumpstreu angefangen und muß sagen, daß
ich das schon etwas widerlich finde, wenn die Katzen dann in ihrem
eigenen Pipi rumstiefeln :-/. Es ist ja nicht nur Pipi, sondern evtl.
auch Bakterien. Letztlich kann man auch sicher nicht vermeiden, daß
das holzmehl an den pfoten hängenbleibt und die Katzen das abschlecken.

Ja, Urin gilt auch als "Heilmittel" - aber trotzdem: ich finds sehr,
sehr unhygienisch *schüttel*.

Ich weiß von einer Bekannten, daß sie auch die Holzpellets vom
Schlecker verwendet, aber die Klos alle 2-3 Tage komplett leert. Das
finde ich geht dann gerade noch ...

Ich suche auch noch nach einer Alternative für mein Clump N'Flush
*heul*. Noch hab ich wohl Streu für 3 Monate zu Hause, aber keine Idee
was der Nachfolger davon wird. Meine einzige Alternative ist das CBÖP,
aber das lasse ich auch immer höchstens 2 Wochen drin. Ich finde auch
da, das das Streu was nicht zu Staub zerfällt ziemlich "pappig" wird
mit der Zeit.

Aber eins steht fest: wenn ich mich wieder auf ein nicht Klump-Streu
einlasse, dann müßten die Klos alle 2-3 Tage komplett geleert werden
(und ob ich da dann wieder Lust drauf hätte :?).

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 07:09 
Hallo Katja,

das sind genau solche Holzpellets wie ich sie meine - und die man übrigens, Sonja möge mich bitte nicht steinigen :wink: - per Sack in fast jedem Baumarkt oder Raiffaisenmarkt kaufen kann. Sie sind dann zwar etwas teurer als wenn man sie in großen Mengen kauft, wie z.B. wir mit unserer Heizung (ca. 3-4t im Jahr), aber mit den wegfallenden Versandkosten müßte sich das rechnen.
Simones Einwände hatte ich bisher so nicht - weil wir nie soweit kamen, aber ich fand die Anwendung lästig, und die Katzen haben es null akzeptiert. Ich zitier auch mal meinen Text von den 7KL:

"Ich finde die Alternative mit nicht-klumpenden Streus auch nicht so toll, der Geruchsfaktor ist enorm bei vier Katzen (wir haben Mörtelkübelklos, die sind offen. ABer wenn sie zu wären würde es den Cats selbst noch mehr "stinken", das ist sicher keine Alternative), das Müllaufkommen ist erheblich höher. Ich dachte zuerst ich kann Ökostreu auf den Komposthaufen tun, aber das hängt auch von der Menge ab. Wenn es zuviel ist - was passieren würde wenn ich die Klos alle 2-3 Tage ganz leeren müßte - würde das Prinzip Komposthaufen nicht mehr funktionieren, weil zu wenig anderer Kompost dazukommt, und ich bräuchte eine Biotonne. Das wiederum ist teuer bei uns. [Bzw. wenn man eine Biotonne hat ist die schnell voll]

Ich habe übrigens verschiedene Pelletsstreus probiert sowie reine Holzpellets; wir heizen mit denen und haben sie im Überfluß. Akzeptanz war fast gleich null, es wurde noch nicht mal ausprobiert, und als ich hart war und nur noch ein Pelletklo hingestellt habe sind alle nur noch gegangen wenn es gar nicht mehr anders ging, hockten auf dem Rand und versuchten zu zielen. Reintreten [in die Streu] wollte niemand gerne.
Nach drei! Tagen traten sie dann doch auf die Pellets, aber sichtlich ungerne; und insgesamt war wenig Menge im Klo, auch an Häufchen.

Ein anderer Punkt gibt mir auch immer wieder zu denken: das ist die Buddelei. Alle viere bei uns buddeln sehr gerne im Klo herum, schippen und schaufeln und verbringen richtig Zeit auf dem Klo. Das ist schon sehr viel weniger auf dem CBÖP-Klo der Fall, da wird nicht so viel gebuddelt. Gar nicht buddeln können sie in den Pellets, bwz. das fände ich auch nicht so toll, wegen der herumliegenden Kothäufchen. Es ist bei uns technisch oft nicht möglich häufiger als zweimal täglich die Klos zu säubern, und obwohl wir zwei riesige Mörtelkübelklos haben udn ein großes Haubenklo bei vier Katzen kam es mit Pelletfüllung immer wieder dazu daß eine(r) in einen Haufen trat und das dann in der Wohnung verteilte.
Das ist bei uns also komplett durchgefallen. "

Ich finde das schon ziemlich frustrierend, weil ich aus ökologischen Gründen und auch aus praktischen Gründen gerne so eine Streu nehmen würde - und gerade auch wegen der Stauberei. Aber ich will anderseits den Katzen auch nicht ihren Klogang verleiden oder ihnen "Spaß" nehmen (lacht nicht :wink:) weil sie dann nicht mehr buddeln können... und x mal am Tag Häufchen aus dem Klo nehmen, weil die immer obenauf liegen und bei uns jeder zu einer anderen Zeit macht, dazu hab ich ehrlich gesagt weder Lust und Zeit. Ganz zu schweigen davon was ist wenn Skrållan weichen oder flüssigen Stuhl hat, dann latscht jeder rein....

Liebe Grüße,

Judith


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 08:44 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 24.03.2005, 18:09
Beiträge: 524
Wohnort: Berlin
hallo,

also sie hat das streu jetzt seit montag drinnen und es riecht nicht sagt sie. ihre katzen haben es wohl sofort super angenommen. die vom shop benutzen es auch selbst für ihre 6 kaklos und tauschen einmal wöchentlich komplett aus, gehen aber 2 - 3 mal am tag zwecks kotentfernung ran.

ich kann mir noch nicht vorstellen wie das mit einem nicht-klumpenden streu funktioniert und habe mal genauer nachgefragt, wenn ich antwort habe, werde ich berichten.

liebe grüße

katja

_________________
Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 09:07 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 03.01.2005, 19:47
Beiträge: 515
Wohnort: Zentralschweiz
Diese italienische Mais-Klumpstreu fällt mir noch ein, hatte ich mal im Vegan-Versand bestellt. Haben meine ja ignoriert...

_________________
If you give a penguin a cookie it will want a glass of milk...(damn greedy penguins)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 09:41 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Vera,

ich kann mich noch irgendwie erinnern, daß es schon mal Tips gab. Finde ich den Shop recht einfach?

Von Paula gab es auch mal einen Tip zu Hanf-Streu (erinnere mich irgendwie dunkel). Aber ich meine das war auch nicht klumpendes Streu, oder Paula?

@elke
Wie ist das Streu von dir bisher? Klumpt es, staubt es extrem (stauben tun sie wohl alle - aber eins eben mehr, ein anderes weniger)? Ob Deine Katzen es annehmen interessiert mich erstmal nicht :wink: . Da ist eh jede Katze anders ...

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Zuletzt geändert von Catgirly am 08.07.2005, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 09:42 
Hallo Vera,

was ist das für eins? Könnte Simone interessieren, die ja aus Kosten- und Vertriebsgründen ihr Maisklumpstreu ad acta legen muß..... wenn es bezahlbarer wäre wär ich ja sicher auch ein Fan von Clump N'Flush geworden...

Gruß Judith


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 09:48 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
http://www.veganbasics.com/produkte/DAM ... 59981.html

jetzt weiß ich es auch wieder. Die bieten ansonsten vegane Katzennahrung an :evil: .

Aber ich will das Streu ja nicht verfüttern :wink: . Vera, hat das Zeug Klumpen gebildet???

Allerdings kosten 8 Liter 7,50 Euro! Clump wollte ich zum Schluß für 20 Euro verkaufen (15 Liter). So groß ist der Preisunterschied dann auch nicht mehr ... Aber wenn es gut wäre, würde ich es kaufen!

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 10:04 
Huhu Simone,

Catgirly hat geschrieben:
Die bieten ansonsten vegane Katzennahrung an


Ja, leider... *seufz*. Unterstützt man das nun wenn man dort Katzenstreu kauft? Aber da schreib ich dann lieber regelmäßig Leserbriefe oder so :wink:

Zum Clump sind dann aber immer noch 5 Euro Unterschied... die machen den Kohl schon fett, finde ich. Teuer isses damit aber immer noch.... *seufz*
Mich würde interessieren wie "viel" die 8L sind. Ev. würd ich es mal ausprobieren. Wenn Du das auch vorhast, sollen wir zusammen was bestellen?

Gruß Judith


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 17:11 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 08:53
Beiträge: 1761
Hallo Simone,

wir haben ja das Cats Best Öko Plus. Von der Geruchsbindung her fand ich zwar das Cat & Clean perfekt aber das ging bei uns einfach zu sehr ins Geld (unsere Mülltonne wird gewogen und war nur noch mit seitlich rollen zu bewegen :roll: ). Der Geruch wird zwar nicht so gut gebunden und nach einer Weile fängt es an zu stauben aber ansonsten sind wir damit relativ zufrieden.

Bei einer der letzten Katzenausstellungen auf der ich war wurde auch so ein neues Klosystem (glaub irgendwas aus Skandinavien) vorgestellt und da war auch ein ökologisches Streu dabei. Waren irgendwie so Pellets die dann zu Krümeln zerfallen sind, halt kein Klumpstreu aber mit diesem Klosystem (klar, kostet auch fein :roll: ) war es recht sinnig. Leider hab ich den Zettel weggeschmissen da es mir auch lieber ist Klümpchen rauszusieben ;-)

_________________
Kerstin mit Loki, Fozzy und Kira
www.pfotenban(.)de
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 17:30 
Offline
Stammkatze

Registriert: 03.04.2004, 21:16
Beiträge: 116
Wohnort: Heimsheim
Huhu,

hab neulich das im I-Net gefunden:
http://www.aras.de/aktuell/inhalt/neu/akt-2304.htm

Klumpen soll es wohl, aber ob´s taugt, keine Ahnung :wink:

_________________
Liebe Grüße
Tina mit Jackson, Tyson und Sternenkater Dexter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 20:18 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 07.03.2004, 18:06
Beiträge: 3560
Hallo Tina,

lebst Du auch noch :wink:. Stimmt, über das von Aras bin ich auch gestolpert. Ich schätze, ich werde es mal probieren.

@Judith
Auch das Ami Sand werde ich wohl mal probieren. Allerdings werde ich wohl nicht bis zum nächsten Stammtisch warten wollen. Mein Probeklo steht im Keller und bevor ich irgendeines oben im 1. OG teste muß es erst den Kellertest bestehen ...

Ich hoffe, Elke gibt noch einen Erfahrungsbericht - ELKEEEEEEEE :wink:

_________________
Lieben Gruß
Simone mit Tiger (geb. 2010)

und mit den Engeln im Herzen
Gizmo *24.09.2002 - +20.01.2017 - malignes Lymphom
Simba *20.08.2001 - +15.01.2017 - Aortenthrombus
Grisu *05/2003 - +30.05.2016 - unbek. Todesursache
Gypsi *24.09.2002 - +03.01.2012 -  Bauchspeicheldrüsentumor
Bazi *03/2000 - +02.08.2003 - FeLV
Mogli *05/2002 - +11/2002, FIV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 21:45 
Hallo Simone,

Zitat:
lebst Du auch noch . Stimmt, über das von Aras bin ich auch gestolpert. Ich schätze, ich werde es mal probieren


jepp ich lebe noch. Bin meist im Dauerstreß, aber heut hatte ich ein bißchen Luft, da dachte ich, ich schau mal wieder bei Euch rein :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2005, 19:43 
Offline
Felis silvestris lybica

Registriert: 01.08.2003, 13:29
Beiträge: 2848
Wohnort: Berlin
Hallo Simone,

sorry, das ich mich nicht früher melden konnte, wurde auf Arbeit aber total beansprucht.

Catgirly hat geschrieben:
Wie ist das Streu von dir bisher? Klumpt es, staubt es extrem (stauben tun sie wohl alle - aber eins eben mehr, ein anderes weniger)? Ob Deine Katzen es annehmen interessiert mich erstmal nicht :wink: . Da ist eh jede Katze anders ...


Da habe ich mich wohl ein bisschen schlecht ausgedrückt. Ich kenne das Streu nicht, hatte nur die Seite gefunden und da Forschungsprojekt drüber steht, wollte ich nur darauf hinweisen. Es klingt für mich sehr interessant, aber weder die Mailadresse, noch die Telefonnummern gehen. Dann konnte ich die Nathalgruppe ausfindig machen und bin darauf gestossen, dass sie zu Sekten bzw. Religionsgemeinschaften gehören. Daher werde ich nicht weiter versuchen in Kontakt zu treten. Schade hat sich vielversprechend gelesen, aber Resümee für mich: Sackgasse!

Ich hoffe Du findest noch eine für Dich brauchbare Alternative!

Liebe Grüße
Elke

PS.: Hanfstreu ist bei uns keine Alternative, hatte ich ja bei PhiPhi ausprobiert, ist kein Klumpstreu und mir einfach zu geruchsintensiv *schüttel*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum

Datenschutzerklärung