Wird geladen ...

Neues aus der Wetterau

Das Katzen-Forum ist schick und neu.
Zum Forum

Blutbild und Labordiagnostik

Bei vielen Erkrankungen wird im Labor ein Blutbild erstellt, das dem Tierarzt Auskunft über die Erkrankung gibt. Bei chronisch kranken oder älteren Katzen ist es sinnvoll, in regelmäßigen Abständen (z.B. einmal im Jahr) ein Blutbild erstellen zu lassen.

Für den Laien sind diese Blutbilder kaum selbst zu deuten. Deshalb hier eine Reihe von Informationsquellen mit Hintergrundinformationen.

Links zum Thema:

http://www.uni-ulm.de/klinik/klinchem/umrechnu.html
Vorlesungsskript „Klinische Labordiagnostik in der Tiermedizin“ [PDF, 147 Seiten]
http://www.catgirly.de/Krankheiten/laborwerte.htm
http://www.netdoktor.de/laborwerte/index.shtml
http://www.bossow.de/Schweine/Bibliothek/texte/labor_01.htm (Altersabhängigkeiten von Laborwerten bei Hund und Katze)
http://www.synlab-vet.de/tiermedizinisches_labor.html

 

Sehr ausführliche Erklärung sämtlicher Werte:
http://www.med4you.at/laborbefunde/laborbefunde.htm
Alphabetische Liste:
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_liste.htm#A
Erythrozytenindizes:
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_ery_indizes.htm

http://www.medizinische-abkuerzungen.de/

Unser Mitglied UrmelMurmel hat sich die Mühe gemacht, die verschiedenen in Blutbildern verwendeten Abkürzungen einmal zu erklären:

 

  • HGB oder Hb = Hämoglobin (Haemoglobin)
  • DW oder HVB = Hämoglobinverteilungsbreite (Haemoglobin Distribution Width)
  • HCT oder PCV oder Hkt = Hämatokrit (Hematocrit oder packed cell volume)
  • RBC oder Erys = Erythrozyten (Red Blood Cells)
  • DW = Erythrozytenverteilungsbreite (Red Cell Distribution Width)
  • MCV oder BMCV = mittlere Erythrozytenvolumen (mean corpuscular volume)
  • MCH oder HbE o. HBEB = mittlerer Hämoglobingehalt des Erys (mean corpuscular hemoglobin)
  • MCHC oder CHCM = mittlere Hämoglobinkonzentration des Erys (mch concentration)
  • RETI oder Retics = Retikoluzyten (junge/unreife Erys)
  • PLT = Thrombozyten (Platelet Count)
  • PDW = Thrombozytenverteilungsbreite (Platelet Distribution Width)
  • PCT = Thrombokrit
  • MPV = mittleres Thrombozytenvolumen (mean platelet volume)
  • MPM = mittlere Thrombozytenmasse (mean platelet mass)
  • MPC = mittlere Thrombozytendichte (mean platelet component)
  • WBC oder Leukos = Leukozyten gesamt (White Blood Cells)
  • L/M = Lymphozyten/Monozyten (mononukleäre Zellen)
  • MN = mononukleäre Zellen
  • LYM = Lymphozyten
  • MON = Monozyten
  • PMN = polymorphnukleare Zellen (neutrophile, eosinophile und basophile Granulozyten)
  • GRA oder Grans = Granulozyten
  • NEUT = Neutrophile
  • EOS = Eosinophile
  • TP oder GE = Gesamteiweiß (total Protein)
  • ALB = Albumin
  • GLOB = Globulin
  • A/G = Albumin/Globulin-Quotient
  • CRP = C-reaktives Protein
  • TBIL oder BILI = Bilirubin Gesamt
  • GOT oder SGOT = Glutamat-Oxalazetat-Transaminase
  • AST oder ASAT = Aspartat-Amino-Transferase
  • GPT oder SGPT = Glutamat-Pyruvat-Transaminase
  • ALT oder ALAT = Alanin-Amino-Transferase
  • y-GT oder Gamma-GT oder GGT = Gamma-Glutamyl-Transferase
  • AP oder ALK PHOS = Alkalische Phosphatase
  • GLDH = Glutamat-Dehydrogenase
  • LDH = Laktatdehydrogenase
  • CK oder CPK = Creatinin-Phosphokinase
  • KREA oder Crea = Kreatinin
  • Hst = Harnstoff
  • BUN = Blut-Harnstoff-Stickstoff (blood urea nitrogen)